Backofen

Neuerdings ist im hinteren Teil Ihres Backofens ein merkwürdiges Geräusch zu hören? Es kann ebenfalls vorkommen, dass die leckeren Obsttorten, die Sie zubereiten, nicht mehr genügend gebacken werden. Es bestehen Bräunungsunterschiede: Der hintere Teil der Torte ist gut gebacken, der vordere Teil der Torte (in Nähe der Backofentür) ist schlecht gebacken.  In diesem Fall muss der Umluftmotor ersetzt werden! Mithilfe dieses Beitrags und unserer Reparatur-Tipps erfahren Sie, wie man dieses Teil testen und ersetzen kann.

Bevor Sie beginnen

Sicherheitshinweis

  1. Schrauben und nehmen Sie die Rückwand ab
  2. Trennen Sie die Kabelschuhe ab
  3. Lösen Sie die Kabel des Umluftmotors
  4. Testen Sie den Motor
  5. Nehmen Sie das Zubehör aus dem Ofen heraus
  6. Schrauben Sie die Schutzplatte der Turbine ab
  7. Schrauben Sie die Sicherungsmutter der Turbine ab (umgekehrte Drehrichtung)
  8. Nehmen Sie den Ventilator heraus
  9. Schrauben Sie den Motor ab und nehmen Sie ihn heraus
  10. Bauen Sie den neuen Motor wieder ein
  11. Schließen Sie die elektrischen Kabel des Motors wieder an
  12. Bauen Sie den Ventilator mit Schutzplatte wieder ein
  13. Bringen Sie die Kabelschuhe und die Rückwand wieder an
  14. Fügen Sie das Zubehör wieder ein
backhofen

Welches sind die Anzeichen dafür, dass der Umluftmotor defekt ist?

Im Gegensatz zu einem Backofen mit natürlicher Konvektion (Ober- und Unterhitze) ist ein Umluftofen, hinten, mit einer zusätzlichen Turbine (einem Propeller) ausgestattet, die durch eine Metallplatte geschützt wird. Dieser Propeller ist an einen kleinen Motor angeschlossen, so dass er sich dreht. Auf diese Weise erfolgt eine zügige und gleichmäßige Wärmeverteilung.

localisation-moteur-ventilateur-four

Der Motor befindet sich auf der Rückseite außerhalb des Backofens.  Wenn der Ventilator sich nicht mehr dreht oder der Backofen die Speisen nicht mehr einheitlich gart, muss vielleicht der Motor ersetzt werden.

moteur-chaleur-tournante-four

 

Wussten Sie es?
Manche Backöfen mit Umluft sind mit einem Heißluft-System ausgestattet: in diesem Fall befindet sich vor dem Propeller ein Ringheizkörper, so dass die heiße Luft sehr gezielt um die Speisen herumgeführt wird.

Sie brauchen folgende Werkzeuge:

  • Schutzhandschuhe
  • Einen Schraubendreher
  • Eine Isolierzange
  • Ein Multimeter
  • Einen Rohrschlüssel

gants-securitetournevis-cruciformepincemultimetrecle

Sicherheitshinweis:
Denken Sie daran, den Backofen vor der Reparatur vom Stromnetz zu trennen, um zu verhindern, dass Sie einen Stromschlag erleiden.
Schützen Sie Ihre Hände mit Schutzhandschuhen, da einige Teile scharfe Kanten haben.

   1. Schrauben und nehmen Sie die Rückwand ab

Nehmen Sie einen Schraubendreher, um die Rückwand des Backofens abzuschrauben.

retirer-panneau-arriere

Sobald Sie die Rückwand abgeschraubt haben, nehmen Sie sie ab

 2. Trennen Sie die Kabelschuhe ab

deconnecter-cosses

Benutzen Sie eine Isolierzange, um die Kabelschuhe nacheinander abzutrennen.

smartphone-four-arriere

Wir geben Ihnen folgenden Tipp: Von nun an sollten Sie mit Ihrem Smartphone ein Foto machen, damit Sie hinterher beim Zusammenbau alle Teile wieder richtig anschließen.

 3. Lösen Sie die Kabel des Umluftmotors

deconnecter-fils-moteur

Lösen Sie die elektrischen Kabel des Umluftmotors und tragen Sie dabei Schutzhandschuhe.

  4. Testen Sie den Motor

tester-valeur-moteur-pas-defaillant

Benutzen Sie dazu ein Multimeter in Ohmmeter-Einstellung. Platzieren Sie die Messspitzen auf den Motor, und testen Sie den Widerstandswert dieses Teils. Wenn der Widerstandswert bei ungefähr 150 Ohm liegt, ist der Motor sicherlich in Ordnung, so dass das Problem woanders zu suchen ist.
Es kann allerdings vorkommen, dass ein Widerstandswert angezeigt wird, und der Motor dennoch nicht funktioniert.  Wenn Sie Zweifel haben, überprüfen Sie Folgendes:

  • Ob der Motor
  •  
  • Ob die Motorwicklung beschädigt ist,
  • Ob die Stromversorgung richtig erfolgt.

tester-valeur-moteur-defaillant

Wenn der Motor überhaupt keinen oder einen nur sehr niedrigen Widerstandswert anzeigt (wobei der normale Wert circa 150 Ohm betragen sollte), muss er ersetzt werden! Dank unserer Reparatur-Tipps erfahren Sie, wie Sie sich Zugang zum Ventilator verschaffen können.

5. Nehmen Sie das Zubehör aus dem Ofen heraus 

retirer-accessoires

Ist der Motor defekt? Nehmen Sie zunächst den Grillrost und das Backofenblech aus dem Ofen.

6. Schrauben Sie die Schutzplatte der Turbine ab

devisser-diffuseur-helice-moteur

Schrauben Sie mit einem Schraubendreher die Schutzplatte der Turbine ab

 7. Schrauben Sie die Sicherungsmutter der Turbine ab (umgekehrte Drehrichtung)

devisser-ecrou-verrouillage-helice

Sobald Sie Zugang zum Ventilator haben, lösen Sie die Befestigungsmutter mit einem Rohrschlüssel.

devisser-ecrou-verrouillage-helice-sens-inverse

Sobald die Sicherungsmutter gelöst ist, müssen Sie sie abschrauben. Dabei ist zu beachten, dass sie in entgegengesetzter Richtung als üblich abgeschraubt werden muss. Es muss im Uhrzeigersinn gedreht werden.

8. Nehmen Sie den Ventilator heraus

retirer-helice

Nachdem Sie ihn abgeschraubt haben, nehmen Sie den Ventilator heraus

Praktische Tipps:
Nutzen Sie die Gelegenheit, um den Ventilator zu reinigen. Fett- und Saftspritzer können sich darauf festsetzen, und die Drehung beeinträchtigen.

9. Schrauben Sie den Motor ab und nehmen Sie ihn heraus

devisser-moteur

Schrauben Sie den Motor mithilfe des Schraubendrehers ab.

retirer-moteur

Sobald Sie den Motor abgeschraubt haben, nehmen Sie ihn heraus.

Praktische Tipps:
Damit Sie beim Zusammenbauen eines Geräts die verschiedenen Schrauben nicht miteinander verwechseln, empfehlen wir Ihnen, neben jedes Teil die dazugehörigen Schrauben zu legen. Dadurch wird verhindert, dass Sie Schrauben verlieren oder miteinander verwechseln!

10. Bauen Sie den neuen Motor wieder ein

mettre-en-place-nouveau-moteur

Bauen Sie den neuen Motor am dafür vorgesehenen Platz ein.

revisser-moteur

Dann schrauben Sie den Motor mit einem Schraubendreher an!

11. Schließen Sie die elektrischen Kabel des Motors wieder an

reconnecter-fils-moteur

Schließen Sie die elektrischen Kabel des Motors wieder an. Sehen Sie sich das Foto an, das Sie zuvor gemacht haben, um das Aufmontieren zu erleichtern!

12. Bauen Sie den Ventilator mit Schutzplatte wieder ein

remettre-helice

Bauen Sie den Ventilator am dafür vorgesehenen Platz wieder ein

revisser-helice-sens-inverse

Schrauben Sie ihn diesmal entgegen dem Uhrzeigersinn an

revisser-paroi-turbine

Schrauben Sie die Schutzhaube mithilfe des Schraubendrehers wieder an

13. Bringen Sie die Kabelschuhe und die Rückwand wieder an

remettre-cosses

Schließen Sie die 3 Kabelschuhe wieder an. Das zuvor gemachte Foto hilft Ihnen dabei.

revisser-panneau-arrière

Dann schrauben Sie die Rückwand (mit einem Schraubendreher und nicht mit einer Zange) wieder an

14. Fügen Sie das Zubehör wieder ein

remettre-accessoires

Setzen Sie das Backofenblech und den Grillrost in den Backofen ein!

Sie haben es geschafft! Es ist Ihnen gelungen, den Umluftmotor Ihres Backofens auszutauschen. Machen Sie einen Versuch, um zu sehen, ob er funktioniert. Jetzt werden Ihre Kuchen und Torten wieder richtig gebacken. Dank des neuen Motors erfolgt die Wärmeverteilung in Ihrem Backofen wieder gleichmäßig! Lassen Sie es sich gut schmecken!