In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie den Heißluftventilator eines Backofens selbst auswechseln können.  Der Vorgang ist einfach und schnell.  Er setzt sich aus 7 Schritten zusammen:

  1. Nehmen Sie die Metall-Rückwand des Backofens ab
  2. Bauen Sie den Propeller aus
  3. Bauen Sie den Motor des Ventilators aus
  4. Bauen Sie den neuen Motor ein
  5. Bauen Sie den Propeller wieder ein
  6. Setzen Sie die Rückwand wieder auf

four chaleur tournante

Wie macht sich ein beschädigter Heißluftventilator bemerkbar?

Im Gegensatz zu einem Backofen mit natürlicher Konvektion ist ein Heißluft- oder „Umluft“-Ofen hinten unter einer schützenden Metallplatte mit einem zusätzlichen Propeller ausgestattet.
Dieser ist an einen kleinen Motor angeschlossen, der sich auf der Rückseite außerhalb des eigentlichen Ofens befindet.
Dieser Ventilator lässt die heiße Luft zirkulieren, die vom unteren (Ofensohle) und oberen (Ofendecke) Heizelement erzeugt wird.
Der Ofen kann daher schneller vorgeheizt werden, und die Speisen werden dank gleichmäßiger Hitzeverteilung auch in der Tiefe besser gegart.  Wenn dieser Ventilator ausfällt, werden Sie feststellen, dass sich der Propeller nicht mehr dreht.
Sie können ohne Umstände einen neuen Ventilator bestellen und diesen auch ohne technische Fachkenntnisse selbst einbauen.

 

Haben Sie das gewusst?
Einige Heißluftöfen sind mit einem sogenannten „Umluft“-System ausgestattet: in diesem Fall befindet sich ein kreisförmiger Widerstand vor dem Propeller, der dann die heiße Luft direkt auf das Gericht bläst, das zu garen ist.

 

Wie wechselt man den Heißluftventilator eines Backofens selbst aus?

 

  • Nehmen Sie die Metall-Rückwand des Backofens ab

Um Zugang zum Ventilatormotor zu bekommen, müssen Sie die Metall-Rückwand des Ofens abnehmen, unter der sich die Bestandteile auf der hinteren Seite des Ofens verbergen.
Dazu benötigen Sie einen Schraubendreher oder einen Torx-Schlüssel (TORX-Schlüssel in Form eines sechszackigen Sterns), je nach Art der Rückwand-Befestigungsschrauben.
 
Praktische Tipps
Daran denken auch die Besten leider oft zu spät! Um den Überblick zu behalten, wenn Sie ein Gerät mit verschiedenen Schraubentypen wieder zusammenbauen müssen, denken Sie daran, neben alle ausgebauten Bestandteile jeweils auch die entsprechenden Schrauben zu legen.  So gewinnen Sie Zeit und verlieren Sie keine Schrauben.

 

  • Propeller ausbauen

Jetzt geht es auf der Vorderseite des Ofens weiter.
Hinten im Inneren des Ofens befindet sich eine perforierte Platte, unter der Sie den Ventilator erkennen können.
Schrauben Sie diese Platte ab.
Dann benötigen Sie einen Rohrschlüssel.
Einen solchen finden Sie sicher in Ihrem Werkzeugkasten!
Es handelt sich um ein Metallwerkzeug mit hohlem Ende. Normalerweise benötigen Sie einen Schlüssel in Größe 10.
Schrauben Sie die Mutter ab, die den Propeller auf der Motorachse befestigt. Entfernen Sie den Propeller und legen Sie ihn beiseite.

Praktische Tipps Nutzen Sie die Gelegenheit, den Propeller zu reinigen. Fett- und Saftspritzer können sich darauf festsetzen und die Rotation beeinträchtigen.

 

  • Bauen Sie den Motor des Ventilators aus

Kehren Sie zur Rückseite des Ofens zurück.  Der Ventilatormotor ist leicht zu erkennen.  Er ist an mehrere Stromkabel angeschlossen.  Damit Sie später beim Einbauen nicht ratlos dastehen, empfiehlt es sich, die Anordnung vor dem Ausbauen zu fotografieren.  Entfernen Sie dann vorsichtig alle mit dem Motor verbundenen Anschlussteile von Hand oder mit einer Zange und achten Sie darauf, nichts zu beschädigen.  Jetzt müssen Sie den Motor nur noch vom Ofen abschrauben.
Praktische Tipps Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Ofen-Ventilatoren: einen Heißluft-Ventilator und einen Ventilator zum Abkühlen des Ofens.  Diese lassen sich aber einfach voneinander unterscheiden.  Der Letztere befindet sich oben.

 

  • Bauen Sie den neuen Motor ein

Setzen Sie nun den neuen Motor anstelle des alten ein.  Schrauben Sie ihn sorgfältig an.  Natürlich haben Sie darauf geachtet, dasselbe Motor-Modell zu bestellen, und auch Ihr fotografisches Talent genutzt. So steht dem korrekten Verbinden der verschiedenen Anschlüsse nichts mehr im Wege.

 

  • Bauen Sie den Propeller wieder ein

Setzen Sie nun den blitzblanken, gut abgetrockneten, Propeller wieder auf seine Achse auf und schrauben Sie ihn mit Ihrem Rohrschlüssel an.  Schrauben Sie dann auch die perforierte Propeller-Schutzplatte wieder auf.  Nur Mut, Sie sind fast fertig.

 

  • Setzen Sie die Ofen-Rückwand wieder auf

Setzen Sie die Metallplatte auf der Ofenrückseite wieder auf und schrauben Sie sie an.

four

Sie haben keine Schraube verloren? Wir gratulieren! Sie können Ihren Backofen nun wieder an den Strom anschließen und Ihren neuen Heißluftventilator testen.  Lassen Sie es sich gut schmecken!

 

Bestellen Sie alle Ersatzteile für den Backofen in unserem Online-Shop!

Einen Ventilator für den Backofen bestellenr

 

Wie kann man den Ventilator des Backofens ausbauen und wechseln?
4 (80%) 1 vote