Ihre Mikrowelle ist ein unabkömmliches Gerät, womit Sie, ohne sich den Kopf zu zerbrechen, schnellstens Gerichte aufwärmen oder kochen können. Nun kann es vorkommen, dass Ihre Mikrowelle laut wird, oder die Gerichte nicht mehr genügend aufwärmt. Dies sind beunruhigende Symptome! Sie möchten Ihr Gerät aber nicht ersetzen, und Sie haben recht! Da Sie ein Heimwerker sind, sind Sie dazu fähig, ein defektes Teil selber auszuwechseln.

 

Aber Vorsicht, wir sind nicht in einem Film mit MacGyver, und Sie brauchen dazu gute Werkzeuge.

Um einen Stromschlag im Doktor Frankenstein Stil zu vermeiden, haben wir hier alle Vorsichtmaßnahmen zusammengestellt, die bei der Reparatur einer Mikrowelle zu beachten sind.

 

Wie funktioniert eine Mikrowelle?

Zunächst eine kurze Darstellung physikalischer Grundkenntnisse…. Um ein Element aufzuwärmen, muss das Niveau der Bewegung von Atomen und Molekülen angehoben werden. Dies ist gerade die Aufgabe der Mikrowelle!

Das Magnetron verwandelt den elektrischen Strom in ein magnetisches Feld mit hoher Frequenz.: man spricht von Mikrowellen. Diese Mikrowellen gleiten durch einen Wellenleiter, und dann durch eine Spirale, die als Mikrowellenrührer bezeichnet wird (dies hängt vom Modell ab). Und nun sind sie im Herd, und bewegen heiter die in Ihrer Nahrung befindlichen Wassermolekülen, wodurch Hitze erzeugt wird!

 

Möchten Sie mehr erfahren? Wenn Sie mehr Informationen zum Thema Mikrowellenherd brauchen, dann konsultieren Sie doch unseren diesbezüglichen Artikel.

 

 

Eine Mikrowelle selber reparieren: welches sind die Gefahren?

WARNUNG :

Man kann es nicht oft genug wiederholen: wir raten zu äußerster Vorsicht. Der Mikrowellenherd ist ein gefährliches Gerät, auch dann noch, wenn er nicht mehr an den Strom angeschlossen ist. Er kann erhebliche lebensgefährliche Stromentladungen erzeugen. Die elektrische Leistung liegt zwischen 2000 und 6000 V, dies bedeutet, dass Sie auf der Stelle sterben (auf den ersten Blick, Spaß muss sein). Sie müssen also das Stromzufuhrkabel herausziehen, und den Kondensator sich entladen lassen. Das Gerät bzw. der Kondensator brauchen mindestens 24 Stunden, um sich zu entladen, und vorher dürfen Sie es nicht abmontieren.

Es gibt kein Null – Risiko!

Auch wenn Sie alle zuvor geschilderten Sicherheitsvorkehrungen treffen, können noch Risiken bestehen. Denken Sie daran, eine isolierte Zange oder einen isolierten Schraubenzieher (auf 5000 V) zu benutzen, und isolierende Schutzhandschuhe zu tragen.

Die möglichen körperlichen Verletzungen in Verbindung mit der Elektrizität Ihres Mikrowellenherds sind folgende:

  • Herzrasen
  • Stromschlag
  • Elektrisierung, Verbrennungen aufgrund von Hochspannung

 

Die verschiedenen Etappen, um den Mikrowellenherd in aller Sicherheit abzumontieren

Sie möchten den Mikrowellenherd abmontieren, weil Sie die Mikrowellenlampe, eine defekte Sicherung, oder ein anderes Teil (Magnetron, Motor des Drehtellers…) auswechseln wollen?

Dann folgen Sie unseren Anweisungen, nachdem Sie die Vorsichtsmaßnahmen ergriffen haben:

  1. Stellen Sie Ihren Mikrowellenherd auf eine stabile Fläche, und wenn möglich auf einen Gummiteppich
  2. Entfernen Sie alle inneren Bestandteile (Drehteller, Drehkreuz, usw.)
  3. Ziehen Sie den Netzstecker heraus, und warten Sie mindestens 24 Stunden, bevor Sie fortfahren.
  4. Sie müssen den Entstörkondensator entladen: Nehmen Sie Ihren Stecker, und mit einer Zange oder einem Schraubenzieher, schließen Sie nun den Netzstecker der Mikrowelle kurz: zunächst, indem Sie die beiden Anschlussklemmen mit dem Schraubenzieher berühren; dann positionieren Sie den Schraubenzieher auf der geerdeten Klemme, und berühren Sie abwechselnd die Anschlussklemmen. Diese Art von Kurzschließen sorgt manchmal dafür die Steuerplatine neu zu booten.
  5. Tragen Sie neue isolierende Schutzhandschuhe für hohe Spannungen, und montieren Sie den Mikrowellenherd ab.
  6. Suchen Sie nach dem Kondensator: es handelt sich um einen ovalen Zylinder aus Aluminium
  7. Nehmen Sie eine isolierende Zange und schließen Sie den Kondensator kurz, um ihn zu entladen, indem Sie jede Spitze auf jede Anschlussklemme platzieren. Sie sollten einen „Klick“ hören.

 

Sie laufen keine Gefahr, solange Sie das Gerät nicht erneut an den Strom anschließen.

 

Sie wissen jetzt, welche Sicherheitsvorschriften bei der Reparatur Ihres Mikrowellenherds zu beachten sind. Noch ein letzter Hinweis: wenn der Mikrowellenherd offensteht (bzw. ohne sein Gehäuse freiliegt), kann eine falsche Bewegung tödlich sein! Sie dürfen nichts anfassen, solange sich der Kondensator nicht entladen hat.

Bestellen sie Ersatzteile für den Mikrowellenherd in unserem Online – Shop!

Ersatzteile für den Mikrowellenherd bestellen!

 

Wie gefährlich ist es die Mikrowelle selber zu reparieren und worauf sollte man achten?
3 (60%) 6 votes