In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie selbst die Gas-Injektoren eines Kochfelds oder die Düsen Ihres Gasherds auswechseln können. Dieser Vorgang erfolgt in 5 einfachen Schritten und dauert 30 Minuten:

  1. Entfernen Sie den Brennerdeckel und den Brenner
  2. Entfernen Sie die Deckplatte
  3. Entfernen Sie die Injektoren
  4. Setzen Sie die neuen Injektoren ein
  5. Stellen Sie den Primärluftstrom ein

Bevor Sie beginnen:

Zeit: 30 Min.

Schwierigkeit: 3/5

Preise der Ersatzteile: Rund 20 € für einen kompletten Satz von Injektoren

Notwendige Werkzeuge und Teile: kleiner Flachschraubendreher, Rohrschlüssel, Schutzhandschuhe, Injektoren für Gasherd und Kochfeld


Wann muss man die Injektoren einer Gas-Kochplatte oder eines Gasherds ersetzen?

Die Injektoren sind kleine Messingteile in Form einer Sechskantschraube, die in der Mitte durchbohrt sind; sie müssen entweder verschraubt werden oder einrasten.
Diese Injektoren bzw. Düsen sorgen für die Regelung des Gasstroms zum Brenner.
Der Durchmesser der Öffnung ist unterschiedlich und hängt vom Gas, von der Größe und der Leistung des Brenners ab. G30/G31-Injektoren werden für Butan- bzw. Propangas, G20-Injektoren für Erdgas verwendet.

 

Praktische Informationen
Die Zahl auf dem Injektor gibt den Durchmesser der Öffnung in hundertstel Millimeter an. Die Injektoren für Flaschengas sind kleiner als die für Erdgas. Sobald man den Beutel mit den Injektoren in der Hand hat, ist es nicht immer einfach zu wissen, welche zu ersetzen sind. Man braucht aber nur mit dem Faktor 1,5 zu multiplizieren, um vom Butan-/Propan-Gas auf Stadtgas umzustellen, und durch 1,3 zu dividieren, um einen Gasherd von Erdgas auf Flaschengas umzustellen. Bitte beachten Sie, dass diese Informationen nicht mit absoluter Präzision gelten: So kann eine Düse mit der Markierung 76 durch eine mit der Markierung 70, 75 oder 80 ersetzt werden.

Die meisten Gasherde und Gaskochplatten werden mit Erdgas-Injektoren (früher Stadtgas) geliefert. Wenn Sie aber umziehen oder ein Gebrauchtgerät kaufen, das nicht auf das gleiche Gas ausgelegt ist, wird es unerlässlich sein, die Injektoren (und den Gasschlauch) auszuwechseln: Spielen Sie nicht mit Ihrer Sicherheit!
Im Zweifel deuten bestimmte Symptome darauf hin, dass Sie wahrscheinlich die Injektoren auswechseln müssen:

  • Gasleck (Geruch) – überprüfen Sie, ob die Düse richtig positioniert ist, wenn sie festgeschraubt ist, oder ob sie gegebenenfalls eingerastet ist.
  • Aus dem Brenner kommt keine Flamme (nachdem Sie sich vergewissert haben, dass der Injektor nicht verstopft ist)
    Um die Injektoren zu reinigen, können Sie eine Zahnbürste oder eine Nadel verwenden; achten Sie aber darauf, das Loch nicht zu erweitern!
  • Die Flamme hebt vom Brenner ab, zischt, ist gelb-orange oder reicht nicht aus
Wenn Ihr Kochfeld mit Flaschengas verbunden ist und nicht mehr zu entzünden ist, überprüfen Sie den Gasfüllstand und betätigen Sie den Regler der Flasche (Drucktaste oder Hahn).

Injecteurs pour plaque de cuisson à gaz

 

Gas-Injektoren eines Herdes oder Kochfelds auswechseln

Sicherheitshinweis
Es ist streng verboten, Gasflaschen in einem Gebäude aufzubewahren
Bevor Sie beginnen, denken Sie immer daran, die Gaszufuhr zu Ihrem Kochgerät zu sperren. Hierzu brauchen Sie nur den Hahn Ihrer Gasflasche oder die Gasversorgung zu Ihrer Wohnung zuzudrehen. Vergessen Sie nicht, Ihr Gerät von der Netzsteckdose zu trennen, falls es mit Netzstrom versorgt wird. Schützen Sie Ihre Hände mit Handschuhen.

 

  • Schritt 1: Entfernen Sie den Brennerdeckel und den Brenner

Nehmen Sie den Brennerdeckel, in manchen Fällen auch den Brenner vom Kochfeld

  • Schritt 2: Entfernen Sie die Deckplatte

Dies ist oft der schwierigste Teil der Sache: Die Befestigungssysteme unterscheiden sich je nach Kochfeldmodell. Hier die wichtigsten :

  • Kleine Federriegel (vorne), die mit einem Schraubendreher eingehakt werden
  • Clips entlang der Platte, die mit einem Schraubendreher eingedrückt werden
  • Schrauben oben, unter den Brennerkappen oder Abdeckringen
  • Verdeckte Schrauben hinter den Reglerknöpfen

 

 

  • Schritt 3: Entfernen Sie die Injektoren

 

Mit einem 9-mm-Rohrschlüssel für verschraubte Injektoren oder durch Herausziehen der Düse am Ende des Brennerrohrs.

  • Schritt 4: Ersetzen Sie sie durch die richtigen Injektoren

    Je nach Befestigung der Injektoren schrauben Sie sie fest oder lassen sie einrasten. Achten Sie dabei auf den Durchmesser der Injektoren.
    Bitte vergessen Sie nicht den kleinen schwarzen O-Ring auf den Einrast-Injektoren und ziehen Sie Schraub-Injektoren (ohne Dichtung) nicht zu fest!

 

Wussten Sie das?
Wenn am Ende in dem Injektorensatz, den Sie gekauft haben, noch einer oder mehrere übrig sind, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, diese Sets sind für viele Modelle vorgesehen und enthalten oft mehr Teile als nötig.

  • Schritt 5: Stellen Sie den Primärluftstrom ein

Sie haben die Injektoren ausgewechselt, jetzt muss nur noch die Grundströmung jedes Brenners eingestellt werden. Dazu schrauben Sie mit einem kleinen flachen Schraubendreher die kleine Schraube hinein oder heraus, die dazu dient, den Ring rund um den Brenner zu verschieben.

Sie brauchen nur die Minimalposition Ihrer Hähne einzustellen. Hierzu nehmen Sie einen kleinen Schraubendreher zur Hand und nehmen die Griffe ab. An der Hahnachse befindet sich eine kleine Messingschraube. Entzünden Sie Ihren Herd und stellen Sie ihn auf die niedrigste Einstellung. Dann regeln Sie den Durchfluss mit der kleinen Messingschraube. Vorsicht, Finger weg von den Kreuzschrauben, die zur Befestigung des Hahns dienen (Gefahr eines Lecks).

Fertig. Sie können die Gaszufuhr zu Ihrem Gasherd oder Ihrer Kochplatte jetzt wieder öffnen und das Gerät gegebenenfalls wieder ans Stromnetz anschließen.

 

L’opération est terminée. Vous pouvez brancher électriquement et ouvrir le robinet d’alimentation en gaz de votre cuisinière ou plaque de cuisson.

Bestellen Sie alle Ersatzteile für Ihre Induktionskochplatten in unserem Online – Shop

Ersatzteile für Kochplatten und Kochfelder bestellen

 

Anleitung wie man die Düsen eines Gasherds wechseln kann.
5 (100%) 1 vote