waschmachine-tuerdichtung

Wir zeigen Ihnen im Folgenden, wie Sie die Gummidichtung der Tür Ihres Topladers selbst auswechseln können. Dies geschieht in 7 Schritten, die wir Ihnen im Einzelnen darstellen werden.

waschmaschine-ersatzteile-de

Wann sollte die Türdichtung einer Toplader-Waschmaschine gewechselt werden?

Die verschiedenen Bestandteile Ihrer Waschmaschine sind während des Waschgangs in ständigem Kontakt mit Feuchtigkeit, aber ebenfalls danach, wenn Ihre feuchte Wäsche sich noch in der Trommel befindet. Daher nutzt sich die Türdichtung mit der Zeit ab. Die Türdichtung setzt schwarzen übelriechenden Schimmel an. Es ist daher notwendig, dass Sie gerissene oder abgenutzte Türdichtungen ersetzen, damit die Waschmaschine wieder anständig funktioniert. Die Türdichtung eines Topladers sorgt dafür, dass während des Waschvorgangs Wasseraustritt vermieden wird, und ist daher ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Waschmaschine.

Detergent box in wasching machine.

Wie wechselt man die Türdichtung eines Topladers aus?


Praktische Tipps
Bei einem Toplader können Sie die Wäsche von oben in die Waschmaschine stecken. Um die Türdichtung wechseln zu können, müssen Sie zuvor einige Teile abmontieren, damit Sie an die Trommel gelangen können.

  • Montieren Sie den Deckel des Topladers ab

Denken Sie zunächst daran, Ihr Gerät vom Strom zu trennen! Es dürfen weder Wasser noch Wäsche in der Waschmaschine vorhanden sein. Die Tür eines Topladers ist üblicherweise mit einem Türscharnier versehen, das angeschraubt ist. Mit einem Schraubenzieher müssen Sie daher das Türscharnier abschrauben und den Deckel entfernen.

Bei einigen Modellen ist es nicht nötig, den Deckel abzumontieren.


Praktische Tipps
Der Deckel ist manchmal recht schwer. Wenn nötig muss Ihnen jemand dabei helfen, ihn abzunehmen. Prüfen Sie zuvor, dass weder Waschmittel noch Weichspüler in der Waschmittelschublade, die sich häufig in der Waschmaschinentür befindet, zurückgeblieben sind. Es ist zu empfehlen, die Waschmittelschublade zu entfernen, bevor Sie den Deckel abnehmen.

  • Entfernen Sie die Schrauben, die sich unter der Lippenfuge der Manschette befinden

Im Gegensatz zu einem Frontlader ist der Toplader mit einem Spannring versehen. Es handelt sich um ein rechteckiges Teil aus hartem Kunststoff, das sich gewöhnlich unter der Lippenfuge der Manschette befindet. Um dieses Teil zu entfernen, und besser an die zu ersetzende Dichtung zu gelangen, müssen Sie die Lippenfuge der Manschette, die auch als Faltenbalg bezeichnet wird, etwas anheben, und die Befestigungsschrauben entfernen. Achten Sie darauf, dass die Schrauben nicht in die Trommel fallen.

Sobald Sie den Spannring anheben, haben Sie Zugang zur Gummidichtung Ihrer Waschmaschine.

  • Montieren Sie die Seitenblende ab, um an die Dichtung zu gelangen

Damit Sie besseren Zugang zur Türdichtung haben, sollten Sie die Seitenblende abnehmen. Zu diesem Zweck müssen Sie die Schrauben entfernen, die die Seitenblende mit dem Gehäuse Ihrer Waschmaschine verbinden.

  • Entfernen Sie die abgenutzte Türmanschette

Entfernen Sie die Dichtung vom oberen Teil des Bottichs. Diese ist mit einem Spannring versehen (aus Plastik oder aus Metall). Wenn die Türdichtung sich nicht leicht löst und an der Nut fest haftet, benutzen Sie einen Holzstab, den Sie als Hebel einsetzen. Benutzen Sie niemals ein Messer.

Lösen Sie dann vorsichtig die Dichtung ab, indem Sie mit den Ecken beginnen.

  • Fügen Sie die neue Dichtung ein

Benutzen Sie eine vom Hersteller empfohlene Dichtung, die zu Ihrem Modell passt. Es gibt auch Standard – Dichtungen, aber Sie müssen die Abmessungen Ihres Geräts beachten. Wenn die Dichtung zu klein ist, kann sie sich nicht in die Nut Ihrer Waschmaschine einfügen, ist sie zu groß, wird sie zu locker sitzen. Sie müssen ebenfalls darauf achten, dass Ihre Dichtung nicht gedrückt oder geknickt wird.

Praktische Tipps
Damit es leichter ist, die neue Türdichtung einzusetzen, geben Sie einen Schuss Flüssigseife in alle Richtungen der Nut und verteilen Sie diese anschließend mit dem Finger. Auf diese Weise rutscht die Dichtung besser.

  • Montieren Sie alle Bestandteile wieder auf

Sobald die neue Türdichtung eingefügt wurde, müssen alle übrigen Bestandteile wieder aufmontiert werden. Schrauben Sie den Spannring wieder an, um die Dichtheit der Waschmaschine zu gewährleisten. Stülpen Sie nun die Türmanschette über die Nut. Jetzt müssen Sie noch den Deckel wieder anschrauben.

Wenn Sie fertig sind, dann schließen Sie Ihre Waschmaschine wider an den Strom an: sie ist nun wieder voll einsatzfähig. Denken Sie daran, die neue Türdichtung regelmäßig zu säubern, und achten darauf, dass sie richtig sitzt, und auf diese Weises länger hält.

Finden Sie die richtigen zubehör für Ihre Waschmaschine