washmachine-magnetventil

Wir zeigen Ihnen im Folgenden, wie man den Kondensator einer Waschmaschine wechselt. Dies geht ganz einfach. Sie brauchen dafür ungefähr 20 Minuten, und es geschieht in 5 Schritten.

Sicherheitswarnung

  1. Montieren Sie den Deckel der Waschmaschine ab
  2. Trennen Sie die Anschlüsse des defekten Kondensators
  3. Bauen Sie den defekten Kondensator aus
  4. Bauen Sie den neuen Kondensator ein
  5. Montieren Sie den Waschmaschinendeckel wieder auf
waschmaschine-ersatzteil

Wozu dient der Kondensator und wann muss er ersetzt werden?

Bei älteren Waschmaschinenmodellen sorgt der Kondensator für eine Phasenverschiebung zwischen der Hauptwicklung des Motors und der Hilfswicklung, damit sich der Motor dreht und während des Waschgangs das Drehmoment aufrechterhalten bleibt.

Bei noch älteren Modellen dient der Kondensator nur zum Anlassen des Motors. Wenn der Kondensator defekt ist, dreht sich der Motor während des Waschgangs nur noch kaum oder überhaupt nicht mehr. Er muss dann ersetzt werden. Es kann auch vorkommen, dass der Kondensator aufheizt, anschwillt oder Flüssigkeit verliert. Das bedeutet, dass er defekt ist und ausgewechselt werden muss.

Bitte verwechseln Sie nicht den Entstörkondensator mit dem Kondensator, der dafür sorgt, dass der Motor funktioniert.

Praktische Tipps
Da der Kondensator Energie speichert, bleibt er noch einige Minuten geladen, nachdem Sie Ihre Waschmaschine vom Strom getrennt haben. Bevor Sie mit der Reparatur beginnen, müssen Sie den Netzstecker ziehen, und mindestens 15 Minuten warten, bis sich der Kondensator völlig entladen hat. Sie können den Kondensator auch mit einem isolierten Schraubendreher kurzschließen, indem Sie ihn zwischen die Anschlussklemmen platzieren, so dass die Anschlussklemmen den Schraubendreher berühren. Dadurch wird ein Stromstoß verhindert.

Wie wechselt man den Kondensator einer Waschmaschine?

Sicherheitswarnung
Bevor Sie anfangen, dürfen Sie niemals vergessen, den Netzstecker des Geräts zu ziehen. Das Gerät darf nicht mehr unter Strom stehen. Ihre Waschmaschine muss mindestens seit 10 Minuten vom Strom getrennt sein, damit sich die Kondensatoren entladen konnten. Schließen Sie den Wasserzufuhrhahn, und nehmen Sie den Wasserzulaufschlauch ab. Tragen Sie Schutzhandschuhe.

Praktische Tipps
Es gibt verschiedene Kondensatoren mit verschiedenen Eigenschaften. Bevor Sie den Kondensator wechseln, sollten Sie sicherstellen, dass das gewählte Modell mit dem Ihrer Waschmaschine identisch ist, und dass es insbesondere die gleiche Leistungsfähigkeit besitzt.

1. Montieren Sie den Deckel der Waschmaschine ab

Nachdem Sie die Waschmaschine vom Strom getrennt haben, und 15 Minuten gewartet haben, bis sich der Kondensator entladen hat, rücken Sie Ihre Maschine von der Wand ab, um Zugang zu der hinteren Blende zu haben. Sie sollten sich dabei helfen lassen, damit Sie sich nicht verletzen. Schließen Sie den Wasserhahn, und breiten Sie einen Aufnehmer aus, da Wasser austreten kann, wenn Sie den hinteren Schlauch der Waschmaschine abschrauben. Montieren Sie anschließend den Deckel der Waschmaschine ab, oder die hintere bzw. die seitliche Blende bei einem Top-Lader. Der Deckel sowie die Blenden der Waschmaschine müssen abgeschraubt werden.

2. Trennen Sie alle Anschlüsse des defekten Kondensators

Bei den meisten Waschmaschinenmodellen befindet sich der Kondensator neben dem Motor, im hinteren Teil der Waschmaschine. Da er durch mehrere Steckverbinder angeschlossen ist, sollten Sie ein Foto machen, bevor Sie die Anschlüsse trennen. Dadurch wird das Aufmontieren erleichtert. Nachdem Sie das Ganze fotografiert haben, können Sie die Anschlüsse des Kondensators trennen.

3. Bauen Sie den defekten Kondensator aus

Der Kondensator ist üblicherweise mit einer Schraubenmutter befestigt. Er befindet sich im hinteren Teil Ihrer Maschine. Entfernen Sie die Schraubenmutter, und bauen Sie den defekten Kondensator aus, indem Sie die Befestigungsklammer ausklicken.

4. Bauen Sie den neuen Kondensator ein

Mit Hilfe des Fotos, das Sie zuvor gemacht hatten, schließen Sie den neuen Kondensator an die Steckverbinder an, die zuvor den alten Kondensator mit Strom versorgten, indem Sie darauf achten, alles wieder richtig anzuschließen. Dann bauen Sie den Kondensator an der dafür vorgesehenen Stelle wieder ein, und ziehen die Schraubenmutter fest an, durch die er befestigt wird.

5. Montieren Sie den Deckel der Waschmaschine wider auf

Sobald Sie den Kondensator eingebaut haben, montieren Sie den Deckel oder die hintere Blende wieder auf, und schrauben Sie alles wieder an, indem Sie die Befestigungsschrauben fest anziehen. Schrauben Sie ebenfalls den Wasserzulaufschlauch an, rücken Sie die Maschine wieder an die Wand, und öffnen Sie den Wasserzulaufhahn.

Wenn Sie mit allem fertig sind, können Sie Ihre Waschmaschine wieder an den Strom anschließen, und ein Programm auswählen, um zu testen, ob alles funktioniert.

Es war gar nicht so schwierig, den Kondensator einer Waschmaschine auszuwechseln, und es ist Ihnen tatsächlich gelungen! Künftig sollten Sie all Ihre Haushaltsgeräte selbst reparieren, dadurch werden Sie viele Kosten sparen.

 

Une question sur votre appareil ? Besoin d'aide pour résoudre une panne ?