Wenn Sie herausfinden möchten, warum Ihr Elektro-Boiler nicht mehr richtig funktioniert, dann müssen Sie verschiedene Teile überprüfen.
Wir erklären Ihnen im Folgenden, welche Störungen sich ereignen können, und wie Sie diese Fehlfunktionen beheben können.

  1. Wie funktioniert ein Elektro-Boiler?
  2. Welches sind die häufigsten Störungen, die sich ereignen können?
  3. Welche Störungen sind auf eine schlechte Versorgung mit Strom oder Wasser zurückzuführen?

Wie funktioniert ein Elektro-Boiler?

Eigentlich ist die Funktionsweise eines Elektro-Boilers einfach zu verstehen. Es handelt sich dabei um eine Art große Thermosflasche, in die man kaltes Wasser einfüllt, das dann durch ein Heizelement erhitzt wird, und in die Wasserleitungen bis zu Ihrem Warmwasserhahn geleitet wird.

Es kann sich um ein einfaches Heizelement handeln, um einen Heizstab oder um ein Heizelement mit einer Ummantelung, wodurch ein direkter Kontakt mit Wasser verhindert wird (Heizelement Steatit).

Die Wände Ihres Elektro-Boilers bestehen aus mehreren Isolierschichten. Dadurch soll Wärme gespeichert, und die Korrosion des Bottichs verhindert werden. Der Bottich wird durch „aggressives Wasser“ schneller beschädigt als durch kalk- und magnesiumhaltiges Wasser, welches aber zur Verkalkung des Bottichs und des Heizelements führen kann.

Welches sind die häufigsten Funktionsstörungen eines Elektro-Boilers?

Wenn aus Ihrem Warmwasserhahn nur kaltes Wasser fließt, oder wenn das Wasser im Gegenteil kochend heiß aus der Leitung kommt, dann funktioniert Ihr Elektro-Boiler nicht mehr richtig.

Wenn allerdings der Warmwasserhahn nicht mehr läuft, wenn der Boiler selbst ein Leck hat, oder wenn sich die Sicherung auslöst, dann liegt es an den Wasserleitungen. Sie müssen daher einen Klempner kommen lassen.

Das Wasser ist kalt

Wenn aus Ihrem Warmwasserhahn kaltes Wasser fließt, dann hat das Heizelement das Wasser nicht erhitzt. Um diese Störung zu beheben, sollten Sie in unserer Rubrik nachsehen: Hilfe bei der Fehlersuche: Warum heizt mein Elektro-Boiler nicht mehr?

Das Wasser ist zu warm

Das Wasser aus Ihrem Elektro-Boiler ist zu warm. Wenn Sie den Warmwasserhahn aufdrehen, kommt Dampf heraus, und dadurch tritt sogar Wasser aus in der Nähe der Sicherung Ihres Boilers? Diese Störung hängt sicherlich mit dem Thermostat zusammen. Um den Thermostat zu überprüfen, müssen Sie zunächst die Abdeckhaube Ihres Geräts abmontieren. Vielleicht ist der Thermostat nur falsch eingestellt, Sie können ihn dann niedriger stellen, und nach einigen Stunden überprüfen.

Wenn Sie einen älteren Elektro-Boiler besitzen, dann kann es vorkommen, dass der Thermostat defekt ist. Bevor Sie ihn testen, müssen Sie zunächst Ihr Gerät vom Strom trennen, und die Anschlüsse des Thermostats trennen. Mit einem Multimeter in Ohmmeter-Einstellung können Sie den Durchgang prüfen, indem Sie die beiden Messspitzen des Messgeräts auf die Eingangskontakte (zum Anschluss der Versorgungsleitungen) des Thermostats platzieren.

Sie können nun den Durchgang prüfen, die Kontakte müssen geschlossen sein, und der Messwert gleich null. Sie können versuchen den Stab des Thermostats mit einem Feuerzeug zu erhitzen, um zu sehen, ob er darauf reagiert. Sie können dies auf den beiden Eingangskontakten versuchen. Wenn der Thermostat den Schaltkreis nicht abstellt, dann muss er wahrscheinlich ersetzt werden.

Der Elektro-Boiler löst den Leitungsschutzschalter im Haus ausc

Dies kann daran liegen, dass sich in Ihrem Elektro-Boiler ein Kurzschluss ereignet hat, oder dass das Heizelement nicht genügend isoliert ist. Sie müssen zunächst die Abdeckhaube Ihres Geräts abnehmen. Wenn Sie auf Rost oder auf Feuchtigkeitsspuren stoßen, muss Ihr Elektro-Boiler sicherlich ersetzt werden, denn der Bottich hat wahrscheinlich ein Leck.

Wenn unter der Abdeckhaube alles in Ordnung ist, muss die Isolierung zwischen dem Heizelement und dem Gehäuse Ihres Geräts geprüft werden. Benutzen Sie dazu ein Multimeter in Ohmmeter-Einstellung. Wenn Sie einen Widerstandswert von weniger als 250 000 Ohm messen, dann gibt es tatsächlich ein Problem mit der Isolierung. Das Heizelement muss ausgewechselt werden. Wenn Sie beim Testen Ihres Heizelements einen nahe Null liegenden Messwert ablesen, dann hat das Heizelement einen Kurzschluss, und Sie müssen es ersetzen.

Die Suche nach einer defekten Stromversorgung Ihres Elektro-Boilers

Ihr Boiler erhitzt das Wasser nicht mehr? Dies kann auch an einer defekten Stromversorgung Ihres Geräts liegen. Es gibt zwei Arten von Stromanschlüssen: Ihr Boiler wird ständig mit Strom versorgt oder nur zu gewissen Zeiten zum Nachtstromtarif.

 

Bestellen Sie alle Ersatzteile für den Elektro-Boiler in unserem Online-Shop!

Ersatzteile für den Elektro-Boiler bestellen