In diesem Beitrag werden wir ihnen erklären, wie man das Heizelement eines Wäschetrockners ersetzt. Dies geschieht in 8 Schritten:

  1. Nehmen Sie die Blenden des Wäschetrockners ab
  2. Entladen Sie den Kondensator
  3. Legen Sie die Verkabelung frei
  4. Nehmen Sie das Heizelement heraus
  5. Testen Sie das Heizelement
  6. Testen Sie die Klixon-Thermostate sowie den Temperaturfühler
  7. Ersetzen Sie das Heizelement
  8. Führen Sie einen Versuch durch

Wie funktioniert das Heizelement eines Wäschetrockners, und welche Anzeichen weisen darauf hin, dass es ersetzt werden muss?

Der Wäschetrockner sorgt dafür, dass Ihre Wäsche nach dem Waschen sofort getrocknet wird. Zu diesem Zweck ist er mit einem Heizelement ausgestattet. Der Widerstand ist in der Tat ein Heizelement, das die Luft in der Trommel erhitzt. Die Temperatur wird überwacht und geregelt durch einen Kaltleiter, oder durch mehrere Thermostate, je nach Modell Ihres Geräts. Die Turbine sorgt dafür, dass die Luft auf das Heizelement strömt. Durch das Heizelement wird die Luft erhitzt, bevor sie in die Trommel eindringt, in der sich die feuchte Wäsche befindet. Die Luft nimmt die Feuchtigkeit auf, während sie durch die Trommel strömt. Die warme feuchtigkeitsbeladene Luft wird nach außen abgeleitet.  Die Alternative besteht darin, die Luft abzukühlen, das Kondenswasser aufzufangen und abzuleiten, während die abgekühlte Luft wieder aufs Neue durch das Heizelement erwärmt wird.

Wenn das Heizelement Ihres Wäschetrockners defekt ist, sind folgende Anzeichen zu erkennen:

  • Der Wäschetrockner heizt überhaupt nicht mehr
  • Der Wäschetrockner heizt weniger als üblich. Folglich ist Ihre Wäsche noch feucht, wenn sie aus der Waschmaschine kommt
  • Ihr Wäschetrockner löst den Leitungsschutzschalter aus

Wie wechselt man das Heizelement eines Wäschetrockners?

Sicherheitshinweis:
Bevor Sie mit der Reparatur beginnen, müssen Sie das Gerät vom Strom trennen, indem Sie den Stecker herausziehen.

Das Heizelement eines Frontlader-Wäschetrockners befindet sich immer im hinteren Teil des Geräts.

  • Nehmen Sie die Blenden des Wäschetrockners ab

Schrauben Sie zunächst die obere Blende ab, und nehmen Sie sie ab. Danach entfernen Sie die Seitenblende.

  • Entladen Sie den Kondensator

Bevor Sie mit dem Abmontieren beginnen, müssen Sie aus Sicherheitsgründen den Kondensator des Motors entladen. Dadurch vermeiden Sie einen Stromschlag. Nehmen Sie eine isolierte Zange oder einen isolierten Schraubendreher, und berühren Sie damit die Anschlussklemmen des Kondensators. Sorgen Sie dafür, dass alle Kabelschuhe in Kontakt sind.

  • Legen Sie die Verkabelung frei

Das Heizelement ist mit der Steuerplatine durch eine Verkabelung verbunden. Sie müssen also die Anschlüsse des Heizelements trennen. Entfernen Sie die etwaigen Klemmringe und holen Sie die Kabel heraus.

  • Nehmen Sie das Heizelement heraus

Schrauben Sie die Schutzkappe des Lagers ab, und entfernen Sie danach alle Schrauben des Heizgehäuses. Ziehen Sie alles heraus, und holen Sie die Kabel aus Ihrem Gehäuse. Danach halten Sie das Heizelement in Ihren Händen.

Legen Sie alles auf einen Tisch, um das Auseinandernehmen der Teile zu erleichtern. Es empfiehlt sich, die letzten Schrauben zu lösen, die das Heizelement mit dem Gehäuse verbinden, um beide Teile voneinander zu trennen.

enlever-cache-resistance-seche-linge

  • Testen Sie das Heizelement

Um das Heizelement zu testen, müssen Sie zuvor die Glühdrähte, die wie Federn aussehen, ausfindig machen, und sie mit einem Multimeter in Ohmmeter-Einstellung auf Durchgang prüfen. Das Heizelement besteht üblicherweise aus mehreren Glühdrähten. Wenn alle Glühdrähte Durchgang haben, ist Ihr Heizelement in Ordnung, und Sie müssen daher die Klixon-Thermostate testen.

tester-resistance-seche-linge
  • Testen Sie die Klixon-Thermostate und den Temperaturfühler

Wenn alle Glühdrähte des Heizelements durchgängig sind, sind möglicherweise die Klixon- Thermostate defekt. Sie sind am Heizelement angebracht. Sie müssen eventuell die Halterung des Heizelements abmontieren, um an die Thermostate zu gelangen.

Um sie zu testen, benutzt man immer ein Multimeter mit der gleichen Einstellung. Trennen Sie die Anschlüsse aller Bestandteile, und prüfen Sie sie auf Durchgang. Das Multimeter muss einen Wert anzeigen. Wäschetrockner sind gewöhnlich mit zwei Klixon-Thermostaten und einem Temperaturfühler ausgestattet.

tester-thermostat-klixon-seche-linge

Beide Klixon-Thermostate müssen durchgängig sein. Der eine Thermostat regelt die Temperatur, indem er das Heizen erlaubt oder abschaltet, sobald die Temperatur erreicht ist. Der andere ist ein Sicherheitsthermostat. Er löst sich in verschiedenen Situationen aus (wenn zum Beispiel das Flusensieb oder der Wasserkondensator verstopft sind, wenn der Riemen gerissen ist, wenn der Thermostat, der die Temperatur regelt, defekt ist, usw.).

Le saviez-vous ?
Die meisten Klixon-Sicherheitsthermostate sind mit einem roten oder schwarzen Druckschalter ausgestattet. Wenn Sie darauf drücken, wird der Klixon-Thermostat wieder zurückgesetzt (Man hört einen „Klick“), und der Thermostat schaltet sich wieder ein. Bitte achten Sie darauf, dass man den Thermostat nur dann zurücksetzt, wenn zuvor die Ursache der Fehlfunktion gefunden wurde. Wenn sich dieser ausgeschaltet hat, ohne dass die zuvor erwähnten Anzeichen bemerkt wurden, müssen beide Thermostate ersetzt werden.

Der Temperaturfühler wird mit einem Multimeter in Ohmmeter-Einstellung getestet. Trennen Sie alle Anschlüsse, und platzieren Sie die Messspitzen Ihres Messgeräts auf die Kabelschuhe. Der Wert wird in KOhm angezeigt. Üblicherweise wird ein Wert zwischen 100 und 700 kOhm angezeigt.

  • Ersetzen Sie das Heizelement

Mit Hilfe der Fotos, die Sie vorm Abmontieren gemacht haben, können Sie nun das neue Heizelement einbauen. Schrauben Sie das Heizelement an seinem Gehäuse an, fügen Sie die Kabel wieder ein, und bringen Sie die Anschlüsse an der Steuerplatine an. Sie brauchen jetzt nur noch die Blenden wieder aufzumontieren.

  • Führen Sie einen Versuch durch

Um zu testen, ob alles wieder gut funktioniert, stecken Sie unempfindliche Wäsche, wie zum Beispiel Trockentücher, in den Wäschetrockner, und starten Sie das übliche Programm.

Sie haben es geschafft! Dank dieser Anleitung haben Sie das Geld für die Anschaffung eines neuen Geräts gespart, indem Sie die Reparatur selbst durchgeführt haben. Auf die gleiche Weise können Sie auch andere Haushaltsgeräte selbst reparieren, und unnötige Unkosten dadurch vermeiden.

Bestellen Sie alle Ersatzteile für den Wäschetrockner in unserem Online-Shop!

Ein Heizelement für den Wäschetrockner bestellen