Die Reinigung der Waschmaschine ist eine der goldenen Regeln für gute Hygiene. Da Sie ja niemals Ihre Wäsche in einem schmutzigen Behälter waschen würden, ist es selbstverständlich, dass auch die Waschmaschine sauber sein muss. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, womit zu rechnen ist, wenn das Waschmittelfach nicht regelmäßig gesäubert wird. Wir schildern Ihnen ebenfalls, wie Sie vorgehen müssen, um das Waschmittelfach zu säubern.

  1. Nehmen Sie das Waschmittelfach heraus
  2. Reinigen Sie das Waschmittelfach
  3. Setzen Sie das Waschmittelfach wieder ein

Warum muss das Waschmittelfach der Waschmaschine gereinigt werden?

  • Es entsteht ein unangenehmer Geruch

Das Waschmittelfach enthält regelmäßig Waschmittel. Warum muss man es denn überhaupt reinigen? Es mag lächerlich scheinen, aber dennoch kann sich ein unangenehmer Geruch in Ihrer Waschmaschine entwickeln, wenn Sie die Reinigung unterlassen. Dieser Geruch könnte sogar auf Ihre Wäsche übertragen werden, was noch viel unangenehmer wäre.

  • Es entsteht Schimmel

Wenn Sie das Waschmittelfach nie säubern, entsteht mit der Zeit eine dünne schwarze Schicht hinten im Verteilerfach. Es handelt sich um Waschmittelrückstände, die in der feuchten Umgebung schimmeln.

  • Es lagert sich Waschmittel ab

Wenn dies eintritt, verwenden Sie zu viel Waschmittel oder Weichspüler. Verwenden Sie weniger Waschmittel oder verdünnen Sie das Waschmittel mit Wasser. So vermeiden Sie Ablagerungen im Verteilerfach.

  • Das Waschmittelfach ist verstopft

Dies kann vorkommen, wenn Sie das Waschmittelfach niemals säubern. Dann bleibt das ganze Waschmittel, das Sie zum Waschen ins Fach gegeben haben, im Verteiler hängen und die Kleider werden nur mit Wasser gewaschen. Achtung, wenn die Verbindungsschläuche verstopft sind, besteht die Gefahr, dass Wasser aus dem Waschmittelfach überläuft.

enlever-bac-seche-linge

Wie reinigt man das Waschmittelfach?

  • Nehmen Sie das Waschmittelfach heraus

Um den Waschmittelverteiler zu entfernen, öffnen Sie ihn, als ob Sie Waschmittel zum Waschen einfüllen wollten. Ziehen Sie das Fach so weit hinaus wie möglich, aber sachte. Manchmal befindet sich ein Knopf auf dem Verteilerfach. Drücken Sie ihn nach unten, um das Fach freizugeben. Nehmen Sie die Siphon-Kappe ab. Die Schublade kann jetzt gereinigt werden.

  • Reinigen Sie das Waschmittelfach

Nun kommt es darauf an, wie sehr das Fach verschmutzt ist. Wenn das Fach nur mit Waschmittelrückständen verschmutzt ist, reinigen Sie es mit kochend heißem Wasser, dann wischen Sie es mit einem in Haushaltsessig getränkten Tuch ab. Wenn sich Schimmel gebildet hat, ist eine gründlichere Reinigung mit einem Schwamm nötig. Vergessen Sie nicht, auch die Stelle zu reinigen, wo der Verteiler eingefügt wird (das Loch, das frei geworden ist, als Sie das Fach aus der Maschine entfernt haben). Reinigen Sie die Einschuböffnung des Fachs in der Maschine mit einer Bürste und schrubben Sie die kleinen Löcher an der Decke der Öffnung ab, um eventuelle Kalk- oder Schimmelspuren zu entfernen.

Stecken Sie Ihr Waschmittelfach in die Spülmaschine!

Die einfachste Lösung besteht darin, das Waschmittelfach in die Spülmaschine zu stecken und mit einem warmen Spülgang zu spülen. Dies ist sehr wirksam, achten Sie aber darauf, nicht gleichzeitig Ihr Geschirr zu spülen, damit sich keine Ablagerungen auf dem Geschirr absetzen.

  • Setzen Sie das Waschmittelfach wieder ein

Schieben Sie das Fach jetzt einfach in die ursprüngliche Position zurück. Meist hört man ein „Klick”, sobald die Schublade richtig eingerastet ist.

 

 Praktische Tipps : Wenn Sie Ihren Waschmittelverteiler häufig reinigen, ist keine aufwändige Reinigung nötig, um das Fach wieder instand zu bringen.

 

çamaşır makinesi

Welche Reinigungsprodukte eignen sich?

Manchmal ist Wasser nicht ausreichend, vor allem dann nicht, wenn seit der letzten Reinigung viel Zeit vergangen ist. Sie können versuchen, dem Schmutz mit Schmierseife oder, besser noch, mit Haushaltsessig zu Leibe zu rücken. Dieses Produkt wird häufig im Haushalt als Reinigungsmittel eingesetzt und hat den Vorteil, auch zum Entkalken des Geräts beizutragen.

Schimmel lässt sich auch mit chlorhaltigen Reinigungsmitteln entfernen. Es reinigt das Waschmittelfach und beseitigt Bakterien und Schimmelpilze. Weichen Sie das Waschmittelfach in diesem Fall etwas ein, damit das Produkt genügend Zeit hat, um zu wirken. Spülen Sie es aber nicht mit heißem Wasser ab. Der Geruch wäre zu beißend. Verwenden Sie vielmehr kaltes Wasser und Ihr Waschmittelverteiler wird wieder strahlend sauber sein, ohne in einem Umkreis von zehn Kilometern nach Chlor zu riechen.

 

 Praktische Tipps : Handhaben Sie diese Produkte nie mit bloßen Händen. Tragen Sie Handschuhe. So vermeiden Sie es, bei der Reinigung Hautschäden und möglicherweise sogar Gesundheitsschäden zu erleiden.

 

Schließlich empfehlen wir Ihnen, sich nicht nur mit dieser Reinigung zufrieden zu geben. Reinigen Sie außerdem den Filter der Waschmaschine sowie die Trommel, die Dichtungen und alles, was in Kontakt mit Ihrer Wäsche kommt oder durch Waschmittelrückstände verstopft sein könnte. Indem Sie diese Arbeiten miteinander verbinden, gewinnen Sie nicht nur an Effizienz, sondern steigern Sie das Gefühl der Sauberkeit zusätzlich. Vergessen Sie nicht, dass saubere Wäsche nur aus einer gut gereinigten Waschmaschine kommen kann.

 

Bestellen Sie alle Ersatzteile für die Waschmaschine in unserem Online-Shop!

Ein Waschmittelfach für die Waschmaschine bestellen