In diesem Artikel wird Schritt für Schritt erklärt, wie Sie die Trommel Ihres Wäschetrockners austauschen können. Die Arbeit wird in 8 Schritten ausgeführt:

  • Herstellung des Zugangs zur Rückseite der Maschine
  • Abnehmen des Antriebsriemens
  • Herausnehmen der auszutauschenden Trommel
  • Einsetzen der neuen Trommel
  • Anbringen des Riemens
  • Montage der Rückwand des Wäschetrockners
  • Anbringen und Anschluss aller Komponenten

Warum muss die Trommel Ihres Wäschetrockners ausgetauscht werden?

Die Trommel eines Wäschetrockners hat die Form eines geriffelten Korbs. Dieser Edelstahlkorb ist feuchtigkeitsbeständig und rostet nicht und nimmt die zu trocknende Wäsche auf. Durch die Rotation, aber auch mit Hilfe der Trommelschaufeln wird die Wäsche an ihrem Platz gehalten und durchgerüttelt. Bei einer Trommelschaufel handelt es sich um eine Kunststoffstange im Inneren der Trommel, von der gewöhnlich mehrere vorhanden sind.

Die Rotation wird durch das Zusammenspiel des Motors und des Antriebsriemens bewirkt. Anders ausgedrückt – die Trommel wird vom Riemen angetrieben, wenn der Motor läuft.

Es kommt vor, dass sich die Trommel oder ihre Achse verformt oder beschädigt wird und daher ausgetauscht werden muss. Wenn ein Austausch notwendig ist, werden Sie eines der folgenden Symptome bemerken:

  • Bei einem Wäschetrockner mit Beladung von oben schließt die Schwingtür oder Schiebetür schlecht, weil die Trommel verformt ist.
  • Die Wäsche kommt nach dem Trockenprogramm beschädigt aus der Maschine (mit Löchern, Rissen usw.), weil sie an der Trommel hängen geblieben ist. Das kann daran liegen, dass die Trommel durch einen Gegenstand, der in das Becken gefallen ist, abgeschert wurde.
  • Die Trommelachse ist verschlissen oder gebrochen.

tambour seche linge

Schritte zum Austausch der Trommel Ihres Wäschetrockners

  • Herstellung des Zugangs zur Rückseite der Maschine

Um die Trommel Ihres Wäschetrockners austauschen zu können, muss zuerst der Zugang zur Rückseite des Beckens hergestellt werden. Sorgen Sie als Allererstes für Ihre eigene Sicherheit, indem Sie die Maschine vom Stromnetz trennen.

Danach müssen Sie sich Zugang zur Rückseite der Maschine verschaffen. Verrücken Sie die Maschine mit Hilfe einer zweiten Person, damit Sie sich beim Anheben dieser schweren Last nicht verletzen.
Sobald das getan wurde, schrauben Sie die Deckplatte Ihres Wäschetrockners ab, wenn es sich um eine Maschine mit Luke handelt. Dafür müssen die Schrauben an der Rückseite der Maschine entfernt werden, die die Platte an ihrem Platz halten. Sobald die Deckplatte abgenommen wurde, lösen Sie die Leitungen des Stromkabels von der Störschutzeinrichtung. Vergessen Sie auch nicht, die Turbine (falls vorhanden) und das Lager abzumontieren, wenn es im Weg ist.

Entfernen Sie dann die Befestigungsschrauben der Rückwand (bzw. der Front- oder Seitenplatte bei Maschinen mit Beladung von oben), und nehmen Sie die Platte ab. Achten Sie beim Abnehmen der Rückwand darauf, dass keine Leitungen losgerissen werden, die eventuell an der Störschutzeinrichtung angeschlossen sind, und lösen Sie sie zuerst.

Lösen Sie dann die Leitungen, die mit dem Widerstand verbunden sind, sowie die Erdungsleitungen, die an der Gehäuserückwand angeschlossen sind.

Praktische Informationen
Um den Ablauf der Arbeit zu erleichtern und sich zu vergewissern, dass alle Komponenten am Ende der Reparatur wieder richtig angebracht werden, sollten Sie alle Anschlüsse fotografieren, bevor sie gelöst werden.

  • Abnehmen des Antriebsriemens

Sobald die Rückwand von der Maschine abgenommen wurde, haben Sie freien Zugang zur Trommel, an der sich der Antriebsriemen befindet, der jetzt entfernt werden muss.
Ziehen Sie den Riemen zuerst aus dem Rollenspanner, und nehmen Sie ihn erst dann von der Trommel ab.

Praktische Informationen
Bei diesem Schritt sollten Sie den Zustand des Antriebsriemens überprüfen. Wenn der Riemen zu stark gespannt, zu starr, verschlissen oder verdreht zu sein scheint, ist es sinnvoll, ihn auszutauschen.

  • Herausnehmen der auszutauschenden Trommel

Sobald sie vom Riemen befreit wurde, kann die defekte Trommel herausgenommen werden. Dafür genügt es, sie aus der Maschine zu ziehen. Vergessen Sie nicht, die Filzunterlage zu überprüfen und zu reinigen, bevor die neue Trommel angebracht wird.

  • Einsetzen der neuen Trommel

Ihr Wäschetrockner ist jetzt bereit zur Aufnahme der neuen Trommel, die Sie einfach in die Maschine schieben können. Bei der neuen Trommel muss es sich um ein ähnliches oder gleichwertiges Modell handeln wie bei der alten Trommel.

  • Anbringen des Riemens

Sobald die neue Trommel an ihrem Platz im Wäschetrockner sitzt, können Sie den Riemen wieder anbringen. Legen Sie den Riemen zuerst um die Trommel und dann in den Rollenspanner, der mit der Motorwelle verbunden ist.

  • Montage der Rückwand des Wäschetrockners

Bringen Sie jetzt die Metall-Rückwand der Maschine wieder an. Setzen Sie sie dafür einfach wieder an ihren Platz und schrauben Sie sie fest.

  • Anbringen und Anschluss aller Komponenten

Alle zu Beginn der Reparatur gelösten Komponenten können jetzt wieder angebracht werden. Achten Sie bei diesem Schritt darauf, dass jede Leitung wieder an der richtigen Stelle angeschlossen wird. Schließen Sie die Erdungsleitung wieder an der Maschinenrückwand und die entsprechenden Leitungen am Widerstand und dann an der Störschutzeinrichtung an, und bringen Sie die Turbine wieder an, falls sie entfernt wurde.

Bringen Sie zum Abschluss die Rückwand und dann bei Maschinen mit Frontbeladung die Deckplatte wieder an und schrauben Sie sie fest.

Bravo! Sie haben die Trommel Ihres Wäschetrockners selbst ausgetauscht und brauchen sich keine neue Maschine zu kaufen. Denken Sie in Zukunft daran, auch Ihre anderen Geräte selbst zu reparieren, wann immer Sie es können.

Lave-linge

 

[RICH_REVIEWS_SNIPPET]

[RICH_REVIEWS_FORM]