tester-changer-resistance-lave-vaisselle

In diesem Beitrag werden wir Ihnen erklären, wie Sie das Heizelement einer Geschirrspülmaschine testen können. Zunächst muss getestet werden, ob das Heizelement defekt ist. Danach ist zu testen, ob am Heizelement ein Kriechstrom vorhanden ist.

Die Arbeit erfolgt in 7 Schritten und nimmt ungefähr 25 Minuten in Anspruch. Wenn die Überprüfungen zu dem Ergebnis führen, dass das Heizelement zu wechseln ist, dann sollten Sie sich unsere Reparatur-Tipps zum Auswechseln des Heizelements ansehen.

  1. Neigen Sie die Spülmaschine und legen Sie sie auf die Seite
  2. Montieren Sie die untere Platte der Spülmaschine ab
  3. Ziehen Sie die Steckverbinder der Überlaufschutzvorrichtung ab, die mit der unteren Platte verbunden ist
  4. Nehmen Sie den Motor heraus
  5. Nehmen Sie die Ablaufpumpe heraus, um an das Heizelement zu gelangen
  6. Testen Sie das Heizelement
  7. Bringen Sie alle Teile der Spülmaschine wieder an

Sie brauchen folgende Werkzeuge:

  • Ein Multimeter
  • Einen Schraubendreher
  • Eine Zange
  • Schutzhandschuhe

gants-securite

Wie funktioniert ein Heizelement und wann wird es getestet?

Das Heizelement einer Geschirrspülmaschine erwärmt das Wasser und sorgt somit für die gründliche Reinigung des Geschirrs. An handelsüblichen Modellen ist das Heizelement, das auch als Heizstab bezeichnet wird, in direktem Kontakt mit dem Wasser. Der Hersteller bestimmt im voraus mehrere Temperaturen von 45 °C bis 70 °C. An neueren Modellen befindet sich das Heizelement in einem Stahlrohr und ist nicht in den Bottich eingetaucht. Es zeichnet sich durch eine kleinere Form aus und wird auch als „Heiztunnel“ bezeichnet. Dieses wichtige Teil der Geschirrspülmaschine darf nicht ohne Wasser heizen außer bei älteren Maschinen während der Trocknung des Geschirrs (Scheinwiderstand). Pannen des Heizelements werden gewöhnlich durch Kesselstein und Kalk verursacht. Wenn das Heizelement verschmutzt ist, wird seine Leistungsfähigkeit beeinträchtigt. Dafür gibt es folgende Anzeichen:

  • Die Wassertemperatur steigt überhaupt nicht mehr an
  • Das Wasser ist im Gegenteil kochend heiß
  • Die Temperatur steigt hin und wieder, willkürlich

 

lave-vaisselle

Wie wird das Heizelement einer Geschirrspülmaschine getestet?

Sicherheitshinweis

Das Gehäuse des Geräts kann u. U. unter Strom stehen. Vergessen Sie nicht, vor jeder Reparatur den Stecker aus der Steckdose zu ziehen. Denken Sie auch daran, den Wasserhahn zuzudrehen. Um den Test unter bestmöglichen Bedingungen durchzuführen, sollten Sie außerdem die Spülmaschine von ihrem gewöhnlichen Standort abrücken. Wenn das Heizelement ausgetauscht werden muss, muss das Ersatzteil genau den Herstellerempfehlungen entsprechen, insbesondere hinsichtlich Qualität und Sicherheit.

Praktische Informationen
In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie vorzugehen ist bei Geschirrspülmaschinen, bei denen der Heiztunnel in den internen Stromkreis des Geräts integriert ist. Wenn Sie ihn abmontieren wollen, müssen Sie verschiedene Teile ausbauen, unter anderem den Motor und die Ablaufpumpe. Die Arbeit erweist sich daher manchmal als ziemlich aufwendig. Bei Heizstäben, die in den Bottich eingetaucht und in Kontakt mit dem Wasser sind, ist die Arbeit dagegen einfacher, weil nur eine einfache Klappe unter der Spülmaschine geöffnet werden muss.

 → Neigen Sie die Spülmaschine und legen Sie sie auf die Seite

incliner-lave-vaisselle

Neigen Sie die Geschirrspülmaschine und legen Sie sie auf die Seite. Bei diesem Vorgang sollten Sie sich helfen lassen.

 

 →Montieren Sie die untere Platte der Spülmaschine ab

demonter-panneau-en-dessous-lave-vaisselle

Nehmen Sie zuerst die Füße ab (wenn nötig), und schrauben Sie dann die untere Platte der Spülmaschine ab.

 

 →Ziehen Sie die Steckverbinder der Überlaufschutzvorrichtung ab, die mit der unteren Platte verbunden ist

Wenn sich an der unteren Platte der Spülmaschine eine Überlaufschutzvorrichtung befindet – was oft der Fall ist – müssen Sie ihre Kabelschuhe abziehen, um die Platte vollständig zu lösen.

smartphone-photo-lave-vaisselle

Praktische Informationen
Bevor Sie weitermachen, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die folgenden Handgriffe aufgrund der Vielzahl der zu trennenden Anschlüsse als etwas schwierig erscheinen. Machen Sie ein Foto der gesamten Anlage oder fertigen Sie eine Zeichnung an, um sich die richtige Anordnung aller Anschlüsse zu merken. Dies erleichtert dann den späteren Zusammenbau.

 

 →Nehmen Sie den Motor heraus

Das Heizelement ist mit der Umwälzpumpe verbunden. Um die Teile voneinander zu trennen, müssen Sie die Schellen der Schläuche an der Verbindungsstelle der beiden Teile lösen. Ziehen Sie die Kabel und die Steckverbinder ab, die am Motor angeschlossen sind, und lösen Sie den Motor mit einem Schraubendreher oder einer Zange vom Maschinenrahmen.

 

Nehmen Sie die Ablaufpumpe heraus, um an das Heizelement zu gelangen

Bevor Sie an das Heizelement gelangen, müssen Sie möglicherweise die Ablaufpumpe ausbauen. Lösen Sie die Steckverbinder und schrauben Sie die Pumpe los (oder entfernen Sie die Schellen), um sie herauszunehmen.

 

Testen Sie das Heizelement mit einem Ohmmeter

Das Heizelement ist nun sichtbar. Um dieses Teil zu testen, brauchen Sie ein Multimeter, das auf Ohmmeterposition eingestellt ist. Halten Sie die Messspitzen an die Anschlussklemmen des Heizelements. Der angezeigte Wert muss ungefähr bei 28 Ohm liegen. Wenn dies der Fall ist, funktioniert das Teil einwandfrei.

test-fuite-electrique-multimetre-resistance-lave-vaisselle

Prüfen Sie ebenfalls, ob am Heizelement kein Kriechstrom vorhanden ist: das Multimeter muss auf Megaohm eingestellt sein, dann platzieren Sie eine Messspitze auf eine Anschlussklemme, und die andere Messspitze auf das Gehäuse des Heizelements. Es darf kein Durchgang bestehen!

Wenn einer der beiden Tests nicht zufriedenstellend verläuft (Wenn also das Heizelement defekt ist, oder wenn ein Kriechstrom vorliegt), dann müssen Sie wahrscheinlich das Heizelement auswechseln. Unsere Reparatur-Tipps helfen Ihnen dabei.

Bringen Sie alle Teile der Spülmaschine wieder an

reinstaller-correctement-lave-vaisselle

Nach erfolgtem Test müssen Sie alle Teile der Spülmaschine wieder anbringen. Schrauben Sie die Ablaufpumpe wieder an und schließen Sie ihre Kabel an. Befestigen Sie dann den Motor am Maschinenrahmen und verbinden Sie ihn über die Schläuche wieder mit der Umwälzpumpe. Denken Sie daran, die Schlauchschellen festzuziehen. Schließen Sie die Kontakte und die Kabelschuhe wieder an der Vorrichtung an. Schließlich befestigen Sie die Elemente der Metallstruktur und die untere Platte. Denken Sie daran, den Schwimmer des Überlaufschutzes und die Füße wieder anzubringen. Richten Sie die Spülmaschine wieder auf und schieben Sie sie zurück an ihren Platz.

Wir gratulieren! Sie haben das Heizelement Ihrer Geschirrspülmaschine getestet und festgestellt, dass es einwandfrei funktioniert. In Zukunft können Sie Ihre Haushaltsgeräte selbst testen, und auf diese Weise unnötige Ausgaben sparen.

 

Bestellen Sie alle Ersatzteile für die Spülmaschine in unserem Online-Shop!

resistance-lave-vaisselle-achat

 

Ein Heizelement für die Spülmaschine bestellen

Wie kann man das Heizelement einer Spülmaschine prüfen?