tester-changer-resistance-lave-vaisselle

Sie haben das Heizelement Ihrer Spülmaschine getestet und sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden? In diesem Beitrag werden wir Ihnen erklären, wie Sie das Heizelement einer Geschirrspülmaschine austauschen können.

Die Arbeit erfolgt in 7 Schritten und nimmt ungefähr 15 bis 20 Minuten in Anspruch:

  1. Legen Sie die Geschirrspülmaschine auf die Seite
  2. Schrauben Sie die Abdeckung des Heizelements unter der Spülmaschine ab
  3. Ziehen Sie die Kabel vom Heizelement ab
  4. Schrauben Sie das Heizelement los
  5. Nehmen Sie das Heizelement heraus
  6. Bringen Sie das neue Heizelement an
  7. Schließen Sie die Kabel an und bringen Sie die Schutzabdeckung wieder an

Sie brauchen dazu folgende Werkzeuge:

  • Schraubendreher
  • Eine Zange
  • Schutzhandschuhe
  • Der neue Heizwiderstand

gants-securite

Wie funktioniert das Heizelement einer Geschirrspülmaschine und wozu dient es?

Das Heizelement hat zum Zweck, das Wasser zu erwärmen, um es auf einer für den Spülvorgang idealen Temperatur zu halten. Es ist gewöhnlich so programmiert, dass 2 Wärmestufen erreicht werden können – die eine liegt bei ca. 50 °C und die andere bei ca. 70 °C. Bei den meisten Modellen ist das Heizelement ins Wasser eingetaucht und funktioniert ähnlich wie ein Tauchsieder. Einige Geräte sind jedoch mit einem röhrenförmigen Heizelement ausgestattet, das auch als „Heiztunnel“ bezeichnet wird. Manchmal befindet sich das Heizelement unter der Haube der Umwälzpumpe. Manche Heizelemente sind nicht in unmittelbarem Kontakt mit dem Wasser, sondern in den Stromkreis der Spülmaschine eingebaut. Der ins Wasser eingetauchte Heizstab darf jedoch nicht ohne Wasser heizen – mit Ausnahme von Programmen, bei denen das Heizelement während des Trocknungsgangs aktiviert wird. Kesselstein und Kalk beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit eines Heizelements und sind eine häufige Ursache für Defekte. Aufgrund der ständigen Benutzung verkalkt das Teil, was zur Folge hat, dass die Geschirrspülmaschine die gewünschte Temperatur nicht mehr erreicht. Dies sind die häufigsten Anzeichen dafür, dass das Heizelement defekt ist:

  • Das Wasser wird überhaupt nicht mehr erwärmt
  • Die Spülmaschine erreicht die gewünschte Temperatur nicht

lave-vaisselle

Wie wird das Heizelement einer Geschirrspülmaschine ausgetauscht?

Sicherheitshinweis
Bevor Sie mit der Reparatur beginnen, muss das Gerät vom Stromnetz getrennt werden, damit Sie in aller Sicherheit arbeiten können. Sie müssen ebenfalls den Wasserhahn zudrehen und den Wasserzulaufschlauch abnehmen. Um ausreichende Bewegungsfreiheit zu haben und günstige Bedingungen für die Reparatur zu schaffen, sollte die Spülmaschine von ihrem gewöhnlichen Standort abgerückt werden. Außerdem muss das neue Heizelement dieselben Kenndaten wie das alte haben, und den Anforderungen des Herstellers entsprechen.

Praktische Tipps
Dieser Beitrag gilt allgemein für Geschirrspülmaschinen mit Heizstab, d. h. mit einem Heizelement, das in direktem Kontakt mit dem Wasser ist. Diese Art von Heizelement ist an einer leicht zugänglichen Stelle angebracht. Dagegen erweist sich das Abmontieren bei Spülmaschinen, die mit einem Heiztunnel ausgestattet sind, als viel schwieriger. In letzterem Fall müssen nämlich zuerst der Motor und andere Teile ausgebaut werden, bevor Sie das betreffende Teil erreichen können.

1. Legen Sie die Geschirrspülmaschine auf die Seite

incliner-lave-vaisselle

Für diese Reparatur ist es notwendig, das Gerät auf die Seite zu legen. Am besten geeignet ist eine erhöhte Arbeitsfläche.

2. Schrauben Sie die Abdeckung des Heizelements unter der Maschine ab

demonter-panneau-en-dessous-lave-vaisselle

Mit Hilfe eines Schraubendrehers schrauben Sie die Abdeckung unter der Spülmaschine ab, um an das Heizelement zu gelangen. Passen Sie auf, weil die Abdeckung (bzw. der Sicherheitskasten) meistens einen Schwimmer mit einem elektrischen Steckverbinder enthält. Ziehen Sie den Steckverbinder ab, bevor Sie die Abdeckung abnehmen.

3. Ziehen Sie die Kabel vom Heizelement ab

retirer-fils-resistance-lave-vaisselle

Ziehen Sie alle mit dem Heizelement verbundenen Kabel mit Hilfe einer langen Zange ab. Machen Sie zuvor ein Foto vom Ganzen, damit Sie hinterher alles wieder richtig anschließen.

4. Schrauben Sie das Heizelement ab

 

enlever-collier-resistance-lave-vaisselle

Lösen Sie die Mutter mit einem passenden Schraubenschlüssel vom Heizelement. Sobald die Mutter losgeschraubt ist, drücken Sie gegen den Schraubenbolzen oder klopfen Sie leicht mit einem Schraubendreher dagegen, um das Teil herauszulösen. Nehmen Sie bei Modellen mit Heizrohr die beiden Metallschellen ab und lösen Sie die Verbindungsschläuche.

5. Nehmen Sie das Heizelement heraus

retirer-resistance-lave-vaisselle

Wenn Sie bis dahin vorgedrungen sind, sollten Sie keine Schwierigkeiten haben, das Heizelement aus seinem Sitz herauszunehmen. Nehmen Sie trotzdem einen Schraubendreher zu Hilfe und ziehen Sie den Heizstab in Ihre Richtung. Er sollte sich ohne Schwierigkeiten herauslösen lassen.

6. Bringen Sie das neue Heizelement an

mettre-nouvelle-resistance-lave-vaisselle

Fügen Sie das neue Heizelement an seinem Platz ein. Überprüfen Sie, ob das Teil gut sitzt, bevor Sie die Befestigungselemente anbringen. Ziehen Sie den Schraubenbolzen mit einem passenden Schraubenschlüssel fest, um das Ganze zusammenzuhalten, oder bringen Sie die Metallschellen wieder an.

Praktische Tipps
Ein Heizelement dieser Art hat eine Gummidichtung, die für einen guten Halt sorgt, und außerdem eine perfekte Abdichtung gewährleistet.

7. Schließen Sie die Kabel an und bringen Sie die Schutzabdeckung wieder an

reinstaller-correctement-lave-vaisselle

Schließen Sie zum Ende der Reparatur die Kabel wieder am Heizelement an. Bringen Sie die Schutzabdeckung und ggf. den Schwimmer wieder an. Schrauben Sie alles fest, um die Abdeckung zu schließen. Sie können die Spülmaschine jetzt aufrichten und wieder an ihren gewöhnlichen Standort zurückschieben.

Wir gratulieren! Sie haben den Heizwiderstand Ihrer Geschirrspülmaschine ausgetauscht. Sie haben diese Reparatur, die keine besonderen Schwierigkeiten aufweist, meisterhaft durchgeführt. Auf diese Weise haben Sie Geld gespart und brauchen keine neue Spülmaschine zu kaufen. Von jetzt an können Sie bei Störungen Ihrer Elektrogeräte gelassen bleiben und die Pannen selber beheben.

 heizelement-spuelmaschine