Im folgenden Artikel wird erklärt, wie Sie den Druckschalter Ihrer Waschmaschine mit Hilfe eines Messgeräts (Multimeter) testen können. Der Test des Druckschalters erfolgt in 5 Schritten:

  • Vorbereitung der Waschmaschine für den Test
  • Einstellung des Messgeräts
  • Zugang zum Druckschalter
  • Lösen der Steckverbinder
  • Durchgangsprüfung der Kontakte

 

Warum sollte der Druckschalter Ihrer Waschmaschine getestet werden?

Der Druckschalter ist das Teil der Waschmaschine, das für die Kontrolle des Wasserstands in der Trommel zuständig ist. Im weiteren Sinne hat der Druckschalter die Aufgabe, den ordnungsgemäßen Ablauf aller Programme sicherzustellen. Er wird vom Druck der Luft in der Druckkammer betätigt und hat die Funktion eines Ein-Aus-Schalters. Konkret gesagt, öffnet und schließt der Druckschalter durch die Wirkung des Luftdrucks bestimmte Stromkreise, um die Stromversorgung unterschiedlicher Teile wie z. B. des Magnetventils oder des Heizwiderstands ein- bzw. auszuschalten.

Ein defekter Druckschalter kann die Ursache für Funktionsstörungen der Waschmaschine sein. Daher muss der Druckschalter getestet werden, wenn eines der folgenden Probleme bemerkt wird:

  • Die Waschmaschine startet das Programm nicht und läuft nicht an, obwohl die Kontrollleuchten nach dem Einschalten aufleuchten.
  • Die Waschmaschine wird entweder gar nicht, zu wenig oder zu viel gefüllt, d. h. Sie stellen fest, dass die Maschine überhaupt nicht oder nur in bestimmten Phasen eines Programms gefüllt wird, dass die Trommel während der ersten Füllung überläuft, dass der Wasserstand niedriger ist als er sein sollte, usw.
  • Die Maschine heizt entweder überhaupt nicht oder sie heizt, wenn kein Wasser vorhanden ist. Daher wird die Wäsche nicht gut gewaschen oder sie hat einen unangenehmen Geruch.
  • Der Wasserstand in der Trommel der Waschmaschine ist richtig, aber der Motor läuft beim Waschen nicht.
  • Die Maschine wird ständig geleert. Sie wird ununterbrochen mit Wasser gefüllt und geleert.

 

Vor dem Test des Druckschalters

Bevor der Schalter getestet wird, müssen Sie herausfinden, welcher Schaltertyp in Ihrer Maschine verwendet wird. Es gibt zwei Arten von Druckschaltern.

 presostat_lave-linge1  pressostat-lineaire
Mechanischer Druckschalter
(oft mit Steckhülsen versehen)
Elektronischer Druckschalter
(oft mit einem Steckverbinder versehen)

Achtung: Blasen Sie niemals in einen elektronischen Druckschalter, weil die Gefahr besteht, ihn zu beschädigen!

Schritte zum Test des Druckschalters einer Waschmaschine

Vorbereitung der Waschmaschine für den Test

Bevor Sie mit dem Test des Druckschalters Ihrer Waschmaschine beginnen können, müssen Sie einige einfache Maßnahmen ausführen. Schalten Sie die Waschmaschine ein und starten Sie ein Programm, damit die Trommel mit Wasser gefüllt wird. Sobald die Trommel gefüllt ist, beginnt der Motor zu laufen. Schalten Sie dann die Maschine aus und trennen Sie sie vom Stromnetz.

  • Einstellung des Messgeräts

Wenn ein Messgerät verwendet wird, muss es zuerst richtig eingestellt werden. Für die vorliegende Aufgabe müssen Sie Ihr Multimeter auf die Messart „Durchgangsprüfung“ einstellen. In dieser Messart kann angezeigt werden, ob ein Stromkreis geschlossen oder unterbrochen ist.

Kontrollieren Sie als Nächstes, ob Ihr Gerät und die eingestellte Messart korrekt funktionieren, indem die rote und die schwarze Klemme des Multimeters miteinander in Kontakt gebracht werden. Wenn das Gerät richtig funktioniert, muss durch den Kontakt zwischen den beiden Klemmen ein Signalton ausgelöst werden.

  • Zugang zum Druckschalter

Wenn die Waschmaschine und das Messgerät bereit für den Test sind, müssen Sie sich Zugang zum Druckschalter verschaffen. Dafür muss bei Topladern die Bedienblende an der Vorderseite bzw. bei Frontladern die obere bzw. hintere Bedientafel abgenommen werden.

Zum Lösen der Bedienblende muss ein dünnes Werkzeug als Hebel eingesetzt werden, um die Blende loszuhaken und abzudrücken.

Zum Abbau der hinteren oder oberen Platte von der Waschmaschine ist ein Schraubendreher erforderlich. Damit können die Schrauben gelöst und entfernt werden, mit denen die Metallplatte befestigt ist.

In beiden Fällen muss die Waschmaschine verrückt werden. Tun Sie das nicht ohne Hilfe, weil Sie sich dabei verletzen könnten.

  • Lösen der Steckverbinder

Sobald Sie Zugang zum Druckschalter haben, müssen die elektrischen Steckverbinder mit einer Zange gelöst werden. Es ist auch möglich, sie mit der Hand zu lösen, wobei allerdings die Gefahr besteht, dass die Leitungen beschädigt oder abgerissen werden könnten.

Praktische Informationen

Sie sollten die Anschlüsse fotografieren, damit Sie die Leitungen nach dem Test wieder richtig anbringen können.

  • Durchgangsprüfung der Kontakte

Sobald alle Anschlüsse vom Druckschalter gelöst worden sind, können die einzelnen Kontakte auf Durchgang geprüft werden. Da die Maschine gefüllt wurde, befindet sich der Druckschalter in oberer Position. Halten Sie die Klemmen an beide Seiten jedes Kontakts und kontrollieren Sie, ob der Kontakt stromführend ist. Wenn das Multimeter einen Signalton von sich gibt, bedeutet das, dass der getestete Kontakt nicht defekt ist. Wenn dagegen kein Ton erklingt, ist kein Durchgang vorhanden, und das betreffende Teil ist defekt und muss ausgetauscht werden. Anschließend können Sie den Test wiederholen, wobei aber zuerst das Rohr vom Druckschalter gelöst werden muss. Der Schalter wechselt daraufhin zur unteren Position und darf keinen Durchgang haben.

Praktische Informationen

Wenn Sie kein Messgerät haben, gibt es noch eine andere Methode zum Test des Druckschalters.

Dafür muss der Schlauch vom Druckschalter gelöst werden, der ihn mit der Druckkammer verbindet. Blasen Sie in den Druckschalter, um den Test durchzuführen. Wenn Sie ein „Klicken“ hören, bedeutet das, dass der Kontakt umgeschaltet hat und der Druckschalter funktioniert. Wenn kein „Klicken“ zu hören ist, hat der Kontakt nicht umgeschaltet und der Druckschalter ist defekt.

Diese Methode kann ohne Multimeter ausgeführt werden, ist aber weniger zuverlässig, weil die Kontakte oxidiert sein und keinen Durchgang mehr haben können.

Bravo, Sie haben den Test des Druckschalters Ihrer Waschmaschine selbst durchgeführt und konnten eine Diagnose zur Funktionsfähigkeit der Maschine stellen!

[RICH_REVIEWS_SNIPPET]

[RICH_REVIEWS_FORM]

Wie kann man den Druckschalter einer Waschmaschine prüfen und einstellen?
3.6 (72%) 10 vote[s]