steuerplatine-einer-spuelmaschine

Wir werden Ihnen im Folgenden zeigen, wie Sie selbst die Steuerplatine einer Spülmaschine auswechseln können. Sie brauchen dafür ungefähr 30 Minuten. Dies geschieht in 7 Schritten.

Sicherheitswarnung

  1. Montieren Sie die Frontblende und die Seitenblenden ab
  2. Machen Sie ausfindig, wo sich das Gehäuse mit der Steuerplatine befindet
  3. Bauen Sie das Gehäuse mit der Steuerplatine aus dem Gehäuse der Spülmaschine aus
  4. Öffnen Sie das Gehäuse mit der Steuerplatine und trennen Sie alle Kabelschuhe und Steckverbinder
  5. Nehmen Sie die defekte Steuerplatine heraus
  6. Setzen Sie die neue Steuerplatine ein und verkabeln Sie sie
  7. Befestigen Sie das Gehäuse mit der Steuerplatine, und montieren Sie die Blenden der Spülmaschine wieder auf

Sie brauchen:

Schutzhandschuhe

Einen Schraubendreher

Eine Zange

gants-securitetournevispince

spuelmaschine-geraet-kaufen

Wie funktioniert die Steuerplatine, und wozu dient sie?

Die Steuerplatine, ebenfalls Steuermodul, Leistungsmodul oder Elektronik-Steuerung genannt, ist der wichtigste Bestandteil Ihrer Spülmaschine. Sie koordiniert und steuert alle Funktionen des Geräts. Sie sorgt für den richtigen Ablauf der gewählten Spülprogramme, für Wasserzulauf, Schleudern, Abpumpen, usw. Die Platine sorgt dafür, dass die Magnetventile, die Pumpen, der Thermostat und der Spülmittelbehälter richtig funktionieren. Bei älteren Modellen funktioniert das Steuermodul mechanisch, so dass ein kleiner Motor Anschlüsse öffnet und schließt nach Vorgaben, die durch den Hersteller definiert wurden. Bei neuen Modellen ist das Steuermodul elektronisch.

Pannen sind bei Steuerplatinen eigentlich recht selten, da die heutigen Modelle zuverlässig sind. Die häufigsten Funktionsstörungen sind folgender Art:

  • Das Gerät hört nicht mehr auf zu heizen, auch dann nicht, wenn ein kalter Spülgang gewählt wurde
  • Die Spülgänge werden nicht mehr anständig ausgeführt
  • Bei älteren Modellen kann es vorkommen, dass der Mikro-Motor hängen bleibt, sich nicht mehr dreht, und dass die Spülmaschine überläuft.

lavastoviglie
-carte-electronique-lave-vaisselle

Die nötigen Schritte beim Auswechseln einer Steuerplatine

Wichtiger Hinweis zu Ihrer Sicherheit
Sie müssen, bevor Sie anfangen, gewisse Sicherheitsvorkehrungen treffen. Trennen Sie Ihr Gerät vom Strom, indem Sie den Netzstecker ziehen, da Sie sonst einen lebensgefährlichen Stromschlag erleiden könnten. Schließen Sie ebenfalls den Wasserhahn für den Wasserzulauf. Für diese Reparatur müssen Sie Ihr Haushaltsgerät von der Wand abrücken und aus seiner Nische ziehen, da mehrere Teile des Gehäuses abmontiert werden müssen. Achten Sie darauf, dass die neue Steuerplatine zu Ihrem Gerät passt. Sie muss den Vorgaben des Herstellers entsprechen und sollte eine optimale Sicherheits- und Qualitätsgarantie gewährleisten.

1. Entfernen Sie die obere Blende (Arbeitsplatte) sowie die Seitenblenden

Mit einem Schraubendreher entfernen Sie die obere Blende sowie die Seitenblenden, die am Gehäuse der Spülmaschine mit Schrauben befestigt sind.

2. Machen Sie das Gehäuse ausfindig, das die Steuerplatine enthält

Das Gehäuse befindet sich üblicherweise unten, hinter einer der Seitenblenden.

Praktische Tipps
Die beiden zuvor beschriebenen Schritte beziehen sie auf eine Spülmaschine, deren Leistungsmodul sich hinter einer der Seitenblenden befindet.  Bei einigen Modellen hingegen müssen Sie die Innenseite der Tür abschrauben und abnehmen. Auf diese Weise gelangen Sie dann, auf der oberen Seite der Öffnung, an die Bedienblende, in der sich die Steuerplatine befindet. Bei anderen Geräten kommt man von unten an die Steuerplatine, indem man die Revisionsklappe hinter der Fußleiste öffnet.

3. Nehmen Sie das Gehäuse der Steuerplatine heraus

Mit einem Schraubenzieher müssen Sie das Gehäuse der Steuerplatine vom Seitenteil Ihrer Spülmaschine abschrauben. Dadurch wird das Auswechseln der Platine erleichtert.

4. Öffnen Sie das Gehäuse und trennen Sie alle Anschlüsse und Kabelschuhe

Mit Hilfe eines Schraubendrehers öffnen Sie das Gehäuse, und nehmen Sie den Deckel ab. Dann trennen Sie alle Anschlüsse und Kabelschuhe. Zu diesem Zweck nehmen Sie am besten eine Zange. In Anschluss daran ist die Steuerplatine an Nichts mehr angeschlossen.

Praktische Tipps
Es gibt viele Anschlüsse auf einer Platine. Fotografieren Sie das Ganze, bevor Sie die Kabel trennen. Auf diese Weise ist es hinterher leichter die neue Steuerplatine wieder anzuschließen.  Denn wenn sie falsch angeschlossen würde, könnte sie dadurch beschädigt werden.

5. Nehmen Sie die defekte Steuerplatine aus ihrem Gehäuse heraus

Nachdem Sie das Gehäuse aus der Spülmaschine herausgetrennt haben, können Sie die bisherige Steuerplatine herausholen. Nehmen Sie sie von unten vorsichtig heraus, nachdem Sie den Befestigungsclip gelöst haben. Es dürfte nicht allzu schwierig sein, die Platine herauszuholen.

6. Fügen Sie die neue Steuerplatine ein

Fügen Sie die neue Steuerplatine in das Gehäuse ein und befestigen Sie sie mit einem Befestigungsclip. Schließen Sie die Steckverbinder und Kabelschuhe wieder an. Setzen Sie den Deckel wieder auf, und schließen Sie das Gehäuse.

7. Befestigen Sie jetzt das Gehäuse wieder an den Blenden der Spülmaschine

Als Letztes müssen Sie nun das Gehäuse mit der Steuerplatine wieder am Gehäuse der Spülmaschine anbringen, und die obere Blende sowie die Seitenblenden einfügen.

Nun wird Ihre Spülmaschine mit einer neuen Steuerplatine aufs Neue einwandfrei funktionieren! Sie wissen jetzt, was zu tun ist, wenn eines Ihrer Haushaltsgeräte reparaturbedürftig ist.

Praktische Tipps:
Seit einigen Jahren benutzen alle Hersteller spezifische Werkzeuge, um die Steuerplatinen zu programmieren. Deshalb sollten Sie sich diesbezüglich informieren, bevor Sie ein neues Steuermodul bestellen.

 

Steuerplatine-Spülmaschine

-carte-electronique-lave-vaisselle

Wie wechselt man die Steuerplatine einer Spülmaschine?