Anhand dieses Beitrags werden wir Ihnen erklären, wie Sie das Sieb Ihres Geschirrspülers säubern können. Sie brauchen dafür nur 5 Minuten, und der Vorgang vollzieht sich in 3 Schritten.

 

 

filtre-lave-vaisselle-1

Welches sind die Anzeichen dafür, dass das Sieb Ihrer Spülmaschine gesäubert werden muss?

Damit Ihr Geschirr ordentlich gespült wird, muss auch der Geschirrspüler sauber sein. Wenn unangenehme Gerüche entstehen, wenn das Wasser nicht mehr ordnungsgemäß abfließt, oder wenn Ihr Geschirr nach einem Spülgang nicht ganz sauber wird (die Gläser haben Flecken und die Bestecke sind stumpf), sind dies Anzeichen dafür, dass das Sieb gereinigt werden muss.

Praktische Informationen

Auch wenn das Sieb sehr verschmutzt ist, kann es dennoch gesäubert werden. Wenn sich allerdings der Teller des Siebs aus den Plastikkerben herauslöst, ist es besser, das Sieb durch ein gleiches Modell zu ersetzen, um zu verhindern, dass Krümel oder sonstige Schmutzreste mit dem Wasser abfließen, und die Abflussleitung verstopfen.

Finden Sie und bauen Sie das Sieb aus

Es ist sehr einfach, das Sieb eines Geschirrspülers zu reinigen, und Sie brauchen dazu keine Werkzeuge. Es ist nicht unbedingt notwendig, dass Sie das Gerät vom Strom trennen. Sie sollten das Sieb dann reinigen, wenn Ihr Geschirrspüler leer ist. Vermeiden Sie es, das Sieb dann zu säubern, wenn Ihre Spülmaschine noch warm ist. Lassen Sie nach dem letzten Spülvorgang eine Stunde vergehen. In dem Sieb werden sich höchstwahrscheinlich viele Schmutzreste befinden, so dass Sie Plastik Handschuhe anziehen sollten. Öffnen Sie dann Ihre Spülmaschine, und entfernen Sie den unteren Geschirrkorb, indem Sie ihn auf seiner Schiene gleiten lassen. Wenn Sie einen Wiederstand spüren, sollten Sie den äußeren Teil etwas anheben, so dass der Geschirrkorb sich besser herausnehmen lässt.

 

Im unteren Teil des Bottichs, in der Mitte, befindet sich das Sieb des Bottichs. Schrauben Sie das Sieb gegen den Uhrzeigersinn durch eine Viertel bis halbe Umdrehung ab. Dann nehmen Sie das Sieb heraus. Beunruhigen Sie sich nicht, wenn etwas Wasser im Bottich zurückbleibt, dies ist nicht ungewöhnlich. Das Sieb muss senkrecht herausgezogen werden. Dann sind Sie soweit, Sie haben soeben das Sieb ausgebaut.

Das Sieb säubern

Um nicht das Abflussrohr Ihres Spülbeckens zu verstopfen, entfernen Sie am besten die gröbsten Schmutzreste mit der Hand und werfen Sie sie direkt in den Abfalleimer. Spülen Sie das Sieb unter dem laufenden Wasserhahn mit warmem Wasser gut ab. Wenn das Sieb sehr mit Schmutzresten verkrustet ist, wird Wasser allein nicht reichen. Legen Sie das Sieb zwei oder drei Minuten in sehr warmes Wasser, dem Sie zuvor einen Fettreiniger hinzufügen, wie zum Beispiel flüssiges Spülmittel. Dann leeren Sie das Wasser, und spülen Sie erneut das Sieb unterlaufendem Wasser ab. Wenn weiterhin Fettablagerungen zurückbleiben, säubern Sie es mit einer kleinen Bürste oder einem feuchten Tuch und ein paar Tropfen Spülmittel. Danach gut abspülen.

Wussten Sie es?

Ein beschädigtes Sieb kann seiner Aufgabe nicht mehr gerecht werden, und lässt Schmutzreste durch, die manchmal das Abflussrohr verstopfen. Bevor Sie das Sieb wieder einbauen, sollten Sie daher überprüfen, dass es nicht beschädigt ist. Der Siebteller muss sich perfekt in die Plastikteile des Siebs einfügen, und darf nicht durchlöchert sein. Andernfalls muss das Sieb ersetzt werden.

Das Sieb wieder einbauen

Bauen Sie das Sieb in den unteren Teil des Bottichs wieder ein. Schrauben Sie es mit einer viertel oder halben Umdrehung im Uhrzeigersinn wieder an. Sie sollten es nicht zu fest anschrauben. Entfernen Sie noch zurückbleibende Krümel, die sich im Bottich befinden, und fügen Sie den unteren Geschirrkorb wieder ein. Wenn der Geschirrkorb nicht von allein gleitet, dann heben Sie ihn sachte an, um Ihn einzufügen. Danach schließen Sie die Tür.

filtre-lave-vaisselle-3

Es ist so weit, Sie haben das Sieb Ihrer Spülmaschine gesäubert. Sie können Ihr Gerät also wieder benutzen. Vergessen Sie von nun ab nicht, dies regelmäßig zu tun.

Wie säubert man das Sieb einer Spülmaschine?
3 (60%) 4 votes