présentation-électrovanne-lave-vaisselle

Sie haben festgestellt, dass sich Ihre Spülmaschine nicht mehr mit Wasser füllt, wenn Sie das Gerät anstellen?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass es am Magnetventil liegt!

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie das Magnetventil Ihrer Spülmaschine testen können. Dieser Vorgang setzt sich aus 8 Schritten zusammen und nimmt 30 bis 40 Minuten in Anspruch.

Sicherheitshinweis

  1. Legen Sie die Spülmaschine auf die Seite
  2. Nehmen Sie unter dem Gerät die Schutzplatte ab
  3. Suchen Sie nach dem Magnetventil und nehmen Sie den Wasserzulaufschlauch ab
  4. Trennen Sie die Anschlüsse des Magnetventils
  5. Lösen Sie den hinteren Block aus seiner Befestigung
  6. Reinigen Sie den Filter des Magnetventils
  7. Testen Sie das Magnetventil mit einem Ohmmeter
  8. Fügen Sie den Block und das Magnetventil wieder ein
  9. Schrauben Sie die Schutzplatte wieder an und richten Sie das Gerät auf

Sie brauchen:

  • Einen Schraubendreher
  • Schutzhandschuhe
  • Ein Multimeter

tournevisgants-securite

spuelmaschine-geraet-kaufen

Wie funktioniert das Magnetventil einer Spülmaschine?

Das Magnetventil ist ein wichtiger Bestandteil Ihres Geräts. Es funktioniert wie ein Wasserhahn, der je nach Spülgang und dem vom Benutzer gewählten Programm das Wasser in das Gerät einfließen lässt. Zu Beginn des Spülens sorgt es dafür, den Bottich Ihrer Spülmaschine mit Wasser zu füllen. Die Wassermenge ist vom Hersteller vorgegeben. Das Magnetventil verhält sich wie ein elektrischer Wasserhahn, der Wasser in das Gerät einfließen lässt. Dieses Ventil reagiert empfindlich auf Temperaturschwankungen, und schon geringe elektrische Störungen im internen Kreislauf des Geräts können es beeinträchtigen.

Woran erkennt man, dass das Magnetventil defekt ist?

Das Ausfallen dieses Teils macht sich sehr schnell bemerkbar. Folgende Anzeichen deuten darauf hin, dass eine Funktionsstörung vorliegt:

  • Der Bottich füllt sich zu Beginn des Spülens nicht mit Wasser
  • Es fließt Wasser aus, auch wenn das Gerät ausgeschaltet ist
  • Das Wasser wird ununterbrochen abgepumpt
  • Die Spülmaschine füllt sich ununterbrochen mit Wasser

tester-electrovanne-lave-vaisselle
electro-vanne-lave-vaisselle

Wie testet man das Magnetventil der Spülmaschine?

Sicherheitshinweis
Bevor Sie mit dem Test beginnen, sollten Sie entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen. Trennen Sie Ihr Gerät unbedingt vom Strom, damit Sie keinen Stromschlag erleiden.
Drehen Sie den Wasserzulaufhahn zu.
Rücken Sie die Spülmaschine von der Wand ab, damit Sie unter optimalen Sicherheitsbedingungen arbeiten können.
Sofern es Ihnen möglich ist, legen Sie das Gerät auf eine erhöhte Arbeitsfläche

1. Legen Sie die Spülmaschine auf die Seite

coucher-appareil

Neigen Sie die Spülmaschine und legen Sie ihn auf die Seite. Lassen Sie sich bei Bedarf dabei helfen. Achten Sie darauf, sich nicht zu verletzen.

2. Nehmen Sie unter dem Gerät die Schutzplatte ab

devisser-plaque-arriere

Mit Hilfe eines Schraubendrehers schrauben Sie die Platte ab, die sich unter dem Gerät befindet. Nehmen Sie bei Bedarf die Schwingungsdämpfer ab. Wenn Ihre Spülmaschine mit einem Überlaufschutz versehen ist, müssen Sie diesen zuvor ausschalten.

Praktische Tipps:
Bevor Sie fortfahren, merken Sie sich genau, wie die Teile angeordnet sind, die Sie ausbauen und von ihren Anschlüssen trennen. Bei Bedarf fertigen Sie eine Skizze an oder machen Sie ein Foto, damit Sie es beim späteren Zusammenbauen dann leichter haben.

smartphone-photo-lave-vaisselle

3. Suchen Sie nach dem Magnetventil und nehmen Sie den Wasserzulaufschlauch ab

reperer-electrovanne

Machen Sie das Magnetventil an der Rückwand ausfindig und nehmen Sie den Wasserzulaufschlauch ab.

4. Trennen Sie die Anschlüsse und nehmen Sie den Verbindungsschlauch des Magnetventils ab

debrancher-connecteurs

Als nächstes trennen Sie die Anschlüsse des Magnetventils.

enlever-durite

Dann lösen Sie den Verbindungsschlauch ab. Es kann schmutziges Wasser auslaufen.

5. Lösen Sie den hinteren Block aus seiner Befestigung

declipser-bloc

Lösen Sie mit Hilfe eines Schraubendrehers den hinteren Block aus seiner Befestigung.

dissocier-electrovanne

Dann nehmen Sie ihn aus dem Gerät und trennen Sie das Magnetventil vom übrigen Block.

6. Reinigen Sie den Filter des Magnetventils

electrovanne-lave-vaisselle

Ziehen Sie den Filter mit einer kleinen Zange aus dem Magnetventil.

filtre-electrovanne

Waschen Sie ihn unter fließendem lauwarmem Wasser ab. Es kommt vor, dass sich Fremdkörper in diesem Teil verklemmen. Vergessen Sie nicht, die kleine Kappe nach dem Reinigen wieder aufzusetzen.

Praktische Tipps:
Es ist nicht unbedingt nötig, diese Teile aus dem Gestell des Geschirrspülers auszubauen. Da das Magnetventil an den Wasserzulaufschlauch angeschlossen ist, genügt es, diesen zu entfernen, um den Filter zu überprüfen.

7. Testen Sie das Magnetventil mit einem Ohmmeter

regler-multimetre

connecter-multimetre

Ihr Multimeter muss sich in Ohmmeter-Einstellung befinden. Bringen Sie die Messkabel des Testgeräts mit der Spule des Magnetventils in Kontakt. Wenn das Multimeter einen Wert anzeigt (der zwischen 2 und 5 kOhm liegt), ist das Magnetventil in Ordnung. Wenn kein Wert angezeigt wird, muss das Magnetventil ersetzt werden. In unserem entsprechenden Beitrag wird Ihnen erklärt, wie Sie dabei vorgehen müssen.

Beim Ersetzen eines Teils ist immer darauf zu achten, dass es den Vorgaben des Herstellers entspricht.

8. Fügen Sie den Block und das Magnetventil wieder ein

reclipsez-bloc

Fügen Sie das Magnetventil wieder in den Block ein und befestigen Sie das Ganze am hinteren Teil Ihres Geräts.

remettre-durite-connecteur

Dann bringen Sie den Verbindungsschlauch wieder am Magnetventil an, und bringen Sie die Steckverbinder wieder an.

Vergessen Sie den Überlaufschutz nicht!

9. Schrauben Sie die Platte wieder an und richten Sie das Gerät auf

revisser-plaque

Schrauben Sie die untere Platte wieder an. Denken Sie ebenfalls daran, die Schwingungsdämpfer, die Sie entfernt hatten, wieder aufzusetzen.

redresser-appareil

Rücken Sie das Gerät wieder an seinen Platz.

Zum Schluss müssen Sie noch den Wasserzulaufschlauch wieder am Magnetventil befestigen.

Praktische Tipps:
Einige Magnetventile sind mit einer Leck-Sicherung ausgestattet, welche bei einer Panne des Magnetventils den Wasserzulauf sperrt. In diesem Fall muss der Zustand des mechanischen Druckschalters oder des Ventils überprüft werden.

Wir gratulieren! Sie hatten einige Zweifel, ob Ihr Magnetventil funktioniert oder nicht, und haben es erfolgreich getestet. Es funktioniert tadellos.

electro-vanne-lave-vaisselle