ablaufpumpe-einer-geschirrspuelmaschine-ausgetauscht

Wenn Ihre Spülmaschine nicht mehr richtig abpumpt, ist es höchste Zeit, die Ablaufpumpe zu testen und ggf. auszuwechseln. In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie die Ablaufpumpe einer Spülmaschine testen und austauschen können. Sie brauchen dafür ungefähr 30 Minuten.

  1. Legen Sie die Spülmaschine auf die Seite
  2. Nehmen Sie die Platte unter dem Gerät ab
  3. Machen Sie die Ablaufpumpe ausfindig und ziehen Sie den Steckverbinder ab
  4. Entfernen Sie den Ablaufschlauch
  5. Schrauben Sie die Ablaufpumpe ab
  6. Testen Sie das neue Teil mit einem Multimeter
  7. Befestigen Sie das neue Teil
  8. Schließen Sie den Ablaufschlauch und den Steckverbinder an
  9. Bringen Sie die untere Platte wieder an und richten Sie die Spülmaschine auf

Sie brauchen:

  • Ein Multimeter
  • Einen Schraubendreher
  • Eine Zange
  • Schutzhandschuhe

gants-securite

spuelmaschine-geraet-kaufen

Wie funktioniert eine Ablaufpumpe und welches sind die Anzeichen für eine Störung?

Die Ablaufpumpe dient folgendem Zweck: sie pumpt das Wasser aus der Waschmaschine bzw. aus der Spülmaschine ab. Dieses wichtige Teil befindet sich gewöhnlich an der niedrigsten Stelle Ihres Geräts, damit das Wasser vollständig abgepumpt werden kann. Es ist selbstverständlich mit dem Ablaufschlauch verbunden. Das Funktionsprinzip der Pumpe besteht darin, dass ein Motor ein Flügelrad antreibt, das das schmutzige Wasser in den Ablaufschlauch leitet.

Im Bottich befindet sich außerdem ein Filter, der Schmutzrückstände und Fremdkörper auffängt. Tatsächlich sind die meisten Pannen darauf zurückzuführen, dass kleine Gegenstände durch die Filtermaschen dringen und auf diese Weise das Gerät verstopfen. Es kann ebenfalls passieren, dass sich der Ablaufschlauch verstopft, sich das Flügelrad festklemmt, oder dass der Motor ausfällt.

  • Das Wasser wird überhaupt nicht mehr abgepumpt
  • Das Wasser wird nur teilweise abgepumpt
  • Die Pumpe erzeugt während des Abpumpens ungewöhnliche Geräusche
  • Die Spülmaschine ist undicht
  • Beim Einschalten des Geräts tritt ein Problem auf

pompe de vidange lave vaisselle

pompe-vidange-lave-vaisselle

Wie wechselt man die Ablaufpumpe einer Spülmaschine?

Sicherheitshinweis
Wie üblich sind gewisse Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, damit die Arbeit reibungslos ausgeführt werden kann. Zunächst muss das Gerät unbedingt vom Stromnetz getrennt werden, damit Sie keinen Stromschlag erleiden. Dann muss der Wasserzulaufhahn zugedreht werden, und es müssen alle Wasserzulauf- und – Ablaufschläuche abgenommen werden. Die Spülmaschine muss zuvor von ihrem gewöhnlichen Standort entfernt werden. Sie sollten das Gerät, wenn möglich, auf eine erhöhte Arbeitsfläche stellen. Das neu zu installierende Teil muss den Vorgaben des Herstellers entsprechen.
  • Legen Sie die Spülmaschine auf die Seite

coucher-lave-vaisselle-appareil

Passen Sie auf, dass Sie sich nicht verletzen, neigen Sie die Spülmaschine und legen Sie sie auf die Seite.

  • Nehmen Sie Schutzplatte unter dem Gerät ab

demonter-plaque-sous-lave-vaisselle-devisser

Montieren Sie die Platte unter dem Gerät mit Hilfe eines Schraubendrehers ab. Denken Sie zuvor daran, die Schwingungsdämpfer abzunehmen (falls nötig). Wenn die Spülmaschine mit einer Überlaufschutzvorrichtung ausgestattet ist, muss sie ebenfalls abgeschaltet werden.

  • Machen Sie die Ablaufpumpe ausfindig und ziehen Sie den Steckverbinder ab

reperer-pompe-de-vidange-lave-vaisselle

Machen Sie die Ablaufpumpe ausfindig und ziehen Sie den Steckverbinder ab.

Praktische Tipps:
Vergessen Sie nicht, ein Foto zu machen, bevor Sie die Anschlüsse und Steckverbinder trennen. Wenn Sie gewisse Teile des Geräts hinterher falsch anschließen, könnten dadurch schwerwiegendere Pannen entstehen!

smartphone-photo-lave-vaisselle

  • Entfernen Sie den Ablaufschlauch

collier-tuyau-vidange

Lösen Sie mit einem Schraubendreher die Schlauchklemme, um den Ablaufschlauch freizugeben, der an die Pumpe angeschlossen ist. Vergewissern Sie sich, dass der Schlauch nicht durch kleine Gegenstände verstopft wird.

  • Schrauben Sie die Ablaufpumpe ab

devisser-pompe-vidange-lave-vaisselle

Sie müssen die Ablaufpumpe herausnehmen. Schrauben Sie die Pumpe gegen den Uhrzeigersinn los. Achten darauf, die Dichtung dabei nicht zu verlegen. Manche Pumpen sind festgeschraubt oder mit Schellen befestigt.

  • Testen Sie die Ablaufpumpe mit einem Multimeter

tester-pompe-vidange-lave-vaisselle-ohmmetre

Um die Ablaufpumpe zu testen, brauchen Sie ein Multimeter in Ohmmeter-Einstellung. Platzieren Sie die Messspitzen des Testgeräts auf jede der Anschlussklemmen der Pumpe. Der Messwert, der für eine Ablaufpumpe angezeigt werden sollte, sollte zwischen 250 und 350 Ohm liegen. Der genaue Wert hängt vom Hersteller und vom Modell Ihres Geräts ab.

valeur-test-pompe-vidange-lave-vaisselle-ohm

Wenn ein solcher Wert nicht angezeigt wird, dann ist wahrscheinlich die Ablaufpumpe defekt und muss ersetzt werden.

  • Befestigen Sie das neue Teil

remettre-pompe-vidange-lave-vaisselle

Gehen Sie jetzt in umgekehrter Reihenfolge vor, bringen Sie die Dichtung an und setzen Sie die Pumpe wieder an ihren Platz. Dabei kann etwas Schmierfett oder Geschirrspülmittel hilfreich sein. Drehen Sie dann die neue Ablaufpumpe wieder an. Drehen Sie fest, damit sie sicher sitzt.

  • Schließen Sie den Ablaufschlauch und den Steckverbinder an

remettre-connecteur-pompe-vidange-lave-vaisselle

Bringen Sie den Ablaufschlauch wieder an und vergessen Sie dabei nicht, die Schlauchklemme festanzuziehen, weil sonst an dieser Stelle Wasser auslaufen kann. Schließen Sie dann den Steckverbinder der Pumpe wieder an. Vergewissern Sie sich, dass Sie alles wieder richtig zusammengebaut haben.

  • Bringen Sie die untere Platte wieder an und richten Sie die Spülmaschine auf

coucher-lave-vaisselle-appareil

Bringen Sie nun mit Hilfe eines Schraubendrehers die Platte unter dem Gerät und ggf. auch die Schwingungsdämpfer wieder an. Richten Sie dann Ihre Spülmaschine wieder auf.

Praktische Tipps:
In diesem Beitrag wird Ihnen geschildert, wie man vorgehen muss, um eine Ablaufpumpe auszuwechseln. In manchen Fällen können ein paar einfache Überprüfungen jedoch ergeben, dass der Austausch überflüssig ist. Wenn Sie ein Ohmmeter haben, können Sie damit testen, ob die Pumpe defekt ist oder nicht. Manchmal ist die Pumpe nur verschmutzt, oder das Flügelrad klemmt. In diesem Fall genügt es, wenn Sie die Pumpe ganz einfach gründlich reinigen.

Wir gratulieren! Dank der neuen Ablaufpumpe ist Ihre Spülmaschine nun wie neu!

Die Reparatur hat nur 30 Minuten gedauert, und nun kann Ihr Gerät künftig das Wasser wieder ordentlich abpumpen. Künftig sollten Sie auch Ihre anderen Elektrogeräte selbst reparieren. Auf diese Weise sparen Sie Geld und lernen dazu!

Eine Ablaufpumpe für die Spülmaschine bestellen!

pompe-vidange-lave-vaisselle